Klimawoche im Landkreis Forchheim: Heizhaus-Besichtigung und Reparatur Café mit NATURSTROM

Die Forchheimer Klimawoche bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich vor Ort über Erneuerbare Energien, ökologisches und energieeffizientes Bauen, Elektromobilität und Carsharing oder Ressourcenschonung zu informieren. Die NATURSTROM AG lädt Bürgerinnen und Bürger zu einer Besichtigung der Hallerndorfer Energiezentrale sowie zu einem Reparatur Café ein.

Besichtigung der Energiezentrale in Hallerndorf am 11. September – 100 % regenerative Wärme aus Holz und der Kraft der Sonne

Energiezentrale in Hallerndorf

Energiezentrale in Hallerndorf

Seit Ende 2016 fließt in der Gemeinde Hallerndorf im Landkreis Forchheim erneuerbare Wärme. Im Spätsommer 2016 verlegte NATURSTROM dort ein Nahwärmenetz, das ein komplettes Neubaugebiet sowie Bestandsgebäude mit regenerativer Wärme versorgt. Dieses Jahr wird das Netz ein zweites Mal erweitert.

Am 11. September können Bürgerinnen und Bürger ab 18.00 Uhr einen Blick in das Innere der Energiezentrale (Kreuzbergstraße 36, Hallerndorf) werfen. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist beschränkt. Wir bitten Sie sich unter veranstaltungen@naturstrom.de zur Besichtigung anzumelden.

Neues Leben für alte Geräte – Reparatur Café am 13. September

Reparieren statt wegschmeißen schont Ressourcen und somit auch das Klima, davon sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NATURSTROM AG überzeugt. Zum nächsten Reparatur Café lädt NATURSTROM Bürgerinnen und Bürger mit defekten Alltags- oder Gebrauchsgegenständen sowie talentierte Helferinnen und Helfer herzlich ein: Der Gebrauchtwarenhof Pack mer’s gGmbH (Haidfeldstraße 6, 91301 Forchheim) stellt dafür seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Alten und defekten Geräten wird am 13. September von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr neues Leben eingehaucht.

Schreibe einen Kommentar