Neue Poli­zi­stin­nen und Poli­zi­sten für Oberfranken

OBER­FRAN­KEN. 53 neue Beam­tin­nen und Beam­te lei­sten seit Anfang Sep­tem­ber ihren Dienst für die Sicher­heit der ober­frän­ki­schen Bevöl­ke­rung. Poli­zei­vi­ze­prä­si­dent Udo Skrzyp­c­zak begrüß­te sie am Mon­tag im Rah­men einer zen­tra­len Ver­an­stal­tung im Poli­zei­prä­si­di­um in Bayreuth.

Für vie­le der 18 Frau­en und 35 Män­ner, die bis­her in ver­schie­de­nen Regio­nen Bay­erns ihren Beruf aus­üb­ten, geht damit der Wunsch in Erfül­lung, hei­mat­nah ein­ge­setzt zu wer­den. 13 Poli­zi­stin­nen und Poli­zi­sten haben vor kur­zem die Aus­bil­dung abge­schlos­sen und erset­zen mit den bereits ein­satz­er­fah­re­nen Kol­le­gen die Ruhe­stands­ab­gän­ge der Ober­frän­ki­schen Poli­zei. Sie alle wer­den bedarfs­ori­en­tiert auf ver­schie­de­ne Dienst­stel­len im Regie­rungs­be­zirk verteilt.

Schreibe einen Kommentar