Bienenrettungsmobil kommt nach Forchheim

Das Bienenrettungsmobil

Das Bienenrettungsmobil

Am Freitag, den 7. September kommt das Bienenrettungsmobil nach Forchheim auf den Paradeplatz! Das Team vom Volksbegehren “ Stoppt das Artensterben – Rettet die Bienen und Bauern “ erläutert der Bevölkerung, wie durch eine Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes das Artensterben gestoppt werden kann und somit die Chance besteht, dass Vielfalt und Naturschönheit wieder zunehmen. Die wichtigsten Forderungen sind: Erstellen eines Biotopnetzwerkes, massiver Ausbau der ökologischen Landwirtschaft und die pestizidfreie Bewirtschaftung aller öffentlichen Flächen.

Der Artenschutz und die Unterstützung der bäuerlichen Landwirtschaft sind eng miteinander gekoppelt. Der Irrweg der export-orientierten Landwirtschaft führt zu einem dramatischen Artenrückgang und gleichzeitig zum Aussterben vieler landwirtschaftlicher Kleinbetriebe. Das Ergebnis sind vergiftete Monokulturen und ein Verlust der Naturschönheit unserer bayrischen Heimat. Deshalb müssen beide gewinnen – Natur und Bauern. Für das Volksbegehren müssen 25 000 Unterschriften gesammelt werden. Das sollte nach den ersten Wochen leicht zu schaffen sein. Das Aktionsbündnis will aber mindestens 100 000 Unterschriften sammeln, damit die ÖDP im bayerischen Landtag genügend Druck auf die neue Staatsregierung ausüben kann, um die Änderungen durchzusetzen.

Die Bürger können sich in der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr in die Unterschriftenlisten eintragen.

Schreibe einen Kommentar