Ban­da­gen für extre­me Bela­stun­gen im Sport, Beruf und Alltag

E+motion Per­for­mance Collec­tion vom Bay­reu­ther Her­stel­ler medi

Ob im Sport, Beruf oder All­tag: Täg­lich wird dem Bewe­gungs­ap­pa­rat und somit dem Kör­per viel abver­langt. Ban­da­gen wie die neue E+motion Per­for­mance Collec­tion von medi kön­nen bei hohen Bela­stun­gen unter­stüt­zen. Sie kom­men auch bei Ver­let­zun­gen oder Gelenk­er­kran­kun­gen zum Ein­satz – mit dem Ziel, Schmer­zen zu lin­dern und Schwel­lun­gen abzu­bau­en. Die neue Genera­ti­on von E+motion Ban­da­gen gibt beim Tra­gen extra viel Sta­bi­li­tät und bie­tet ein hohes Maß an Fle­xi­bi­li­tät für mehr Bewe­gungs­spiel­raum. Mit ihrer Funk­tio­na­li­tät und dem tren­di­gen Design spricht sie vor allem akti­ve Men­schen, modisch Inter­es­sier­te und Sport­ler an. Ab sofort sind die Ban­da­gen im Sani­täts­fach­han­del erhältlich.

Bis­her gibt es die E+motion Ban­da­gen für Ellen­bo­gen, Rücken, Knie und Sprung­ge­lenk. Nun kommt mit der Manu­med acti­ve E+motion noch eine Ban­da­ge für das Hand­ge­lenk dazu. Dar­über hin­aus ist die Knie­ban­da­ge Genu­me­di in einer extra­wei­ten Ver­si­on erhältlich.

Noch mehr Sta­bi­li­tät und Fle­xi­bi­li­tät – für extre­me Bewegungsabläufe

Die neu­en Ban­da­gen erschei­nen in den Far­ben „deep oce­an“ und „green“ und damit im blau-grü­nen Look. Hoch­ela­sti­sche Gar­ne ermög­li­chen, dass sich jede E+motion Ban­da­ge bei extre­men Bewe­gun­gen stark dehnt, sich aber genau­so wie­der in ihre Ursprungs­form zurück­zieht. Durch ihr kom­pak­tes, fei­nes Maschen­bild bie­ten die Ban­da­gen siche­ren Halt und sta­bi­li­sie­ren ide­al die Gelenke.

Die E+motion Ban­da­gen zeich­nen sich auch durch ihr atmungs­ak­ti­ves und stra­pa­zier­fä­hi­ges Gestrick aus Aktiv- und Meri­no-Fasern aus. Die Aktiv-Fasern des Gestricks trans­por­tie­ren die Feuch­tig­keit von der Haut weg, sodass die­se schnell ver­dun­stet und sich die Ban­da­gen auf der Haut trocken anfüh­len. Dage­gen wir­ken die robu­sten Meri­no-Fasern ther­mo­re­gu­lie­rend. Das heißt: Die E+motion Ban­da­gen küh­len im Som­mer und sor­gen für eine ange­neh­me Wär­me im Win­ter. Ein wei­te­rer Vor­teil von Meri­no-Fasern: Sie wir­ken geruchs­hem­mend. Dar­über hin­aus wehrt die in den Ban­da­gen inte­grier­te Cli­ma Fresh Tech­no­lo­gie Bak­te­ri­en und Kei­me ab.

Beson­ders hoher Tragekomfort

Für einen noch bes­se­ren Tra­ge­kom­fort sor­gen die neu­en, extra gro­ßen Com­fort Zonen in den sen­si­blen Beu­ge­be­rei­chen, bei­spiels­wei­se in der Knie­keh­le der Genu­me­di E+motion. Dank ihnen sind die Ban­da­gen auch bei hohen Bela­stun­gen sehr ange­nehm zu tra­gen und bie­ten den­noch einen siche­ren Halt – egal ob im All­tag, Beruf oder Sport. Die Com­fort Zonen sind sanft zur Haut und redu­zie­ren das Risi­ko von Haut­ir­ri­ta­tio­nen. Zudem haben die Genu­me­di E+motion, die Leva­med E+motion und die Epi­co­med E+motion eine Sili­kon-Quarz-Pelot­te mit 3D-Pro­fil, die in Zusam­men­ar­beit mit den medi Lym­pho­lo­gie-Exper­ten ent­wickelt wur­de. Die struk­tu­rier­te Ober­flä­che der Pelot­te übt par­ti­ell einen höhe­ren Druck auf das Gewe­be aus. In Kom­bi­na­ti­on mit medi­zi­ni­scher Kom­pres­si­on ent­steht ein geziel­ter Mas­sa­ge­ef­fekt. Das regt die Mikro­zir­ku­la­ti­on an und bewirkt einen ver­bes­ser­ten Abtrans­port von ange­sam­mel­ter Gewebs­flüs­sig­keit. Schwel­lun­gen und Öde­me kön­nen somit effi­zi­en­ter abge­baut werden.

Die Bro­schü­re zu den E+motion Ban­da­gen für End­ver­brau­cher (Art.-Nr. 0030194) kann beim medi Ver­brau­cher­ser­vice bestellt wer­den: Tele­fon 0921 912–750, E‑Mail verbraucherservice@​medi.​de. Surf­tipp: www​.medi​.de (mit Händ­ler­fin­der) und www​.medi​.biz/​e​m​o​t​ion.

Schreibe einen Kommentar