Bestoh­le­ner ver­folgt Einbrecher

BAM­BERG. Unge­be­te­ne Gäste, die ihm sein Mobil­te­le­fon und den Geld­beu­tel aus sei­ner Woh­nung im Berg­ge­biet gestoh­len hat­te, ver­folg­te am Frei­tag­mor­gen ein 18-Jäh­ri­ger. Die zwei Täter konn­te er zwar nicht ein­ho­len, aber die gestoh­le­nen Sachen wiederfinden.

Gegen 5.40 Uhr bemerk­te der Inha­ber einer Woh­nung am Kar­me­li­ten­platz zwei Täter, die über das geöff­ne­te Schlaf­zim­mer­fen­ster ein­ge­stie­gen waren. Sie nah­men ein Han­dy, diver­se Klein­tei­le sowie eine Geld­bör­se an sich und flüch­te­ten. Der Mann nahm die Ver­fol­gung der bei­den Unbe­kann­ten auf, ver­lor sie aber auf Höhe eines nahe­ge­le­ge­nen Spiel­plat­zes aus den Augen. Ihre Beu­te hat­ten die Täter auf dem Weg dort­hin zurück­ge­las­sen und der Bestoh­le­ne konn­te die Sachen wie­der an sich nehmen.

Die bei­den Ein­bre­cher wer­den fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  1. Zir­ka 25 Jah­re alt, dick, süd­län­di­sche Erschei­nung. Er trug eine Bauch­ta­sche von der Schul­ter zum Bauch
  2. Zir­ka 25 Jah­re alt, schlank, 175 Zen­ti­me­ter groß. Er trug ein schwar­zes T‑Shirt, kur­ze Hose und eine Umhän­ge­ta­sche der Mar­ke „Guc­ci“

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 um Zeugenhinweise.

Schreibe einen Kommentar