Autobahn wegen verdächtigem Gegenstand gesperrt

A73 / ZAPFENDORF, LKR. BAMBERG. Wegen eines verdächtigen Gegenstands musste am Samstagabend die Autobahn A73 gesperrt werden. Hinzugezogene Spezialisten gaben nach Untersuchung des Päckchens Entwarnung. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt.

Gegen 19.30 Uhr bemerkte eine Passantin ein Päckchen mit arabischen Schriftzeichen unter einer Brücke der Autobahn A73 zwischen den Anschlussstellen Zapfendorf und Breitgüßbach Nord und verständigte die Polizei. Um eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, richteten die eingesetzten Streifen einen Sicherheitsbereich ein und sperrten auch die Autobahn in diesem Bereich komplett. Spezialisten der technischen Sondergruppe untersuchten das Päckchen und gaben schließlich Entwarnung, da es sich um eine Attrappe handelte. Gegen 23.45 Uhr waren die Maßnahmen beendet und die Absperrung konnte aufgehoben werden.

Die Kriminalpolizei Bamberg führt die weiteren Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar