Tag des offe­nen Denk­mals in Bay­reuth: “Ent­decken, was uns verbindet”

Am 9. Sep­tem­ber fin­det bun­des­weit der Tag des offe­nen Denk­mals statt – In Bay­reuth wer­den hier­zu meh­re­re Füh­run­gen angeboten

Am Sonn­tag, 9. Sep­tem­ber, fin­det bun­des­weit der “Tag des offe­nen Denk­mals” statt. Das Mot­to lau­tet dies­mal “Ent­decken, was uns ver­bin­det“. Im Vor­der­grund steht dabei die Fra­ge, wel­che euro­päi­schen Ein­flüs­se sich in unse­rer Denk­mal­land­schaft bemerk­bar machen. Auch Bay­reuth betei­ligt sich an dem Akti­ons­tag. Pas­send zum Schwer­punk­the­ma wer­den meh­re­re Füh­run­gen angeboten:

Die Bay­reuth Mar­ke­ting & Tou­ris­mus GmbH (BMTG) lädt am 9. Sep­tem­ber, um 9.30 Uhr und um 14 Uhr, zu kosten­lo­sen Füh­run­gen ein, die sich mit dem Franz-Liszt-Muse­um, dem Jean-Paul-Muse­um und dem Richard-Wag­ner-Muse­um beschäf­ti­gen. Bei den etwa zwei­stün­di­gen Füh­run­gen wer­den sowohl auf dem Weg zu den Muse­en, als auch in den Muse­en selbst die euro­päi­schen Ein­flüs­se auf die Bau­denk­mä­ler erläu­tert. Hier­bei han­delt es sich um kei­ne regu­lä­ren Muse­ums­füh­run­gen. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf maxi­mal 25 Per­so­nen pro Füh­rung begrenzt. Die BMTG bit­tet daher um eine vor­he­ri­ge Anmel­dung unter der Tele­fon­num­mer 0921 88588 oder per E‑Mail unter info@​bayreuth-​tourismus.​de. Die Teil­neh­mer tref­fen sich an der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, Opern­stra­ße 22, Bay­reuth.

Im Stadt­fried­hof fin­det um 11 und um 15 Uhr eine Füh­rung unter der Lei­tung von Dr. Nor­bert Aas statt. Ins­be­son­de­re die Kriegs­grä­ber­stät­ten wer­den dabei ein wesent­li­cher Bestand­teil sein. Treff­punkt für die Füh­run­gen ist am Haupt­ein­gang in der Erlan­ger Stra­ße vor der Aus­seg­nungs­hal­le. Auch die­se Füh­run­gen sind kostenfrei.

Das Alte Barock­rat­haus der Stadt und Sitz des Kunst­mu­se­ums Bay­reuth in der Maxi­mi­li­an­stra­ße 33 betei­ligt sich eben­falls am Tag des offe­nen Denk­mals. Das Kunst­mu­se­um hat von 10 bis 17 Uhr bei frei­em Ein­tritt geöff­net. Um 11 und um 14 Uhr wird eine Füh­rung durch die aktu­el­le Aus­stel­lung „Von Frank­furt nach New York – Eric und Jula Isen­bur­ger“ unter der Lei­tung von Dr. Bea­tri­ce Trost ange­bo­ten. Eben­falls auf dem Pro­gramm steht um 15 Uhr eine Füh­rung durch das Alte Rat­haus unter der Lei­tung von Lore Kuh­nert und Lau­rens von Assel. Von 14 bis 16 Uhr kann die offe­ne Muse­ums­werk­statt mit Vere­na Wein­mann besucht wer­den. Der Muse­ums­ein­gang befin­det sich in der Braut­gas­se. Die Füh­run­gen sind kosten­frei, Treff­punkt ist an der Museumskasse.

Schreibe einen Kommentar