Kame­ra­mu­se­um Plech test­wei­se jetzt auch wochen­tags geöffnet

Kameramuseum Plech. © Deutsches Kameramuseum/Kurt Tauber
Kameramuseum Plech. © Deutsches Kameramuseum/Kurt Tauber
Der neu gestaltete Kamerasaal

Der neu gestal­te­te Kamerasaal

Nach einer durch­aus viel­ver­spre­chen­den “Test­pha­se” im August haben sich die Macher des Deut­schen Kame­ra­mu­se­ums kurz­fri­stig ent­schlos­sen, bis ein­schließ­lich Mon­tag, 10. Sep­tem­ber (dem Ende der baye­ri­schen Som­mer­fe­ri­en), das Ple­cher Muse­um auch wochen­tags jeweils von 10 bis 12.30 Uhr für Besu­cher zu öff­nen. Damit haben schnell ent­schlos­se­ne Feri­en­gä­ste in Nord­bay­ern die Mög­lich­keit, kurz­fri­stig einen Abste­cher in die­se Ein­rich­tung zu unter­neh­men. Die nor­ma­len Öff­nungs­zei­ten – Sonn­tag 11 bis 17 Uhr (Ein­lass bis 16 Uhr) – blei­ben natür­lich bis Ende Novem­ber erhal­ten. Der im ver­gan­ge­nen Jahr ein­ge­bau­te Per­so­nen­auf­zug für Roll­stuhl­fah­rer und Geh­be­hin­der­te erfreut sich übri­gens inzwi­schen gro­ßer Beliebtheit.

Deut­sches Kame­ra­mu­se­um,

Schreibe einen Kommentar