Leichnam von Sophia L. freigegeben

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Bayreuth

OBERFRANKEN. Der Leichnam der getöteten Sophia L. wurde heute von der Staatsanwaltschaft Bayreuth zur Bestattung freigegeben.

Die 28-jährige Studentin war im Juni als Tramperin in Sachsen in einen Lastwagen gestiegen und später tot in Spanien aufgefunden worden. Der 41 Jahre alte Lastwagenfahrer ist dringend tatverdächtig, Sophia L. getötet zu haben.

Nach der Freigabe des Leichnams durch die spanischen Behörden und der darauffolgenden Überführung nach Deutschland wurde am Dienstagnachmittag eine rechtsmedizinische Untersuchung durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat die Leiche am Mittwochvormittag zur Bestattung freigegeben.

Die umfassenden Ermittlungen der EG „Rastplatz“ der Kriminalpolizei Bayreuth in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth dauern an.

Schreibe einen Kommentar