Poli­zei­be­richt zur Sand­ker­wa 2018 – Tag 4 – Sonn­tag, 26.08.2018

Sehr ruhi­ger Sonn­tag aus Polizeisicht

BAM­BERG. Mit ledig­lich 6 Ein­sät­zen lief der Sonn­tag an der Bam­ber­ger Sand­ker­wa als einer der ruhig­sten Tage der letz­ten Jah­re ab. Augen­schein­lich fan­den am Sonn­tag weni­ger Besu­cher den Weg in den Sand, was sich zum einen beim Durch­kom­men, aber auch bei der gerin­gen Ein­satz­häu­fig­keit der Poli­zei bemerk­bar machte.

Den­noch muss­te die Poli­zei auch ein­schrei­ten und tätig wer­den. Ein 49-jäh­ri­ger Gast aus Nord­deutsch­land brach­te mit einem sicht­ba­ren Mes­ser den Sicher­heits­dienst zum Han­deln. Sein Mes­ser wur­de von der ver­stän­dig­ten Poli­zei kurz­zei­tig ver­wahrt, bis er das Fest­ge­biet und dann auch Bam­berg ver­las­sen hat­te. An der Obe­ren Brücke kam es dann gegen 17.30 Uhr zu einer auf­ge­heiz­ten Stim­mung. Die­se muss­te durch die ein­ge­setz­ten Poli­zei­be­am­ten und den Sicher­heits­dienst beru­higt werden.

Kurz vor Mit­ter­nacht schlu­gen sich dann zwei Per­so­nen am Maxi­mi­li­ans­platz. Ent­spre­chen­de Anzei­gen wur­den erstat­tet. Nach Mit­ter­nacht schlitz­ten zunächst Unbe­kann­te das Was­ser­becken des Spiel­ge­rä­tes „Magic Balls“ am Mar­kus­platz auf und flüch­ten. Der Sicher­heits­dienst konn­te einen 20-jäh­ri­gen Bam­ber­ger ver­fol­gen, stel­len und der Poli­zei über­ge­ben. Ihn erwar­tet jetzt eine Anzeige.

Sei­nen VW Beet­le fuhr gegen 01.15 Uhr ein 52-Jäh­ri­ger aus dem Land­kreis gegen einen Ampel­mast an der Kreu­zung Kapuzinerstraße/​Löwenstraße. Da ein Alko­hol­test 1,04 Pro­mil­le Alko­hol erge­ben hat, muss­te sich der Fah­rer einer Blut­ent­nah­me unter­zie­hen. Auf sei­nen Füh­rer­schein wird die­ser Sand­ker­wa-Besu­cher wohl einst­wei­len ver­zich­ten müssen.

Für den 4. Tag zieht die Poli­zei auf­grund weni­ger Ein­sät­ze eine äußerst zufrie­de­ne Bilanz.

Schreibe einen Kommentar