Der Markt Pretzfeld nutzt den Wassermeister aus Ebermannstadt

Bürgermeisterin Rose Stark und Jürgen Fiedler von den Stadtwerken Ebermannstadt unterzeichnen einen Vertrag über die Unterstützung durch einen Wassermeister

Frau Rose Stark, 1. Bürgermeisterin, Markt Pretzfeld Herr Harald Herbach, Wassermeister, Stadtwerke Ebermannstadt Herr Jürgen Fiedler, Geschäftsführer, Stadtwerke Ebermannstadt

Frau Rose Stark, 1. Bürgermeisterin, Markt Pretzfeld
Herr Harald Herbach, Wassermeister, Stadtwerke Ebermannstadt
Herr Jürgen Fiedler, Geschäftsführer, Stadtwerke Ebermannstadt

Der Markt Pretzfeld und die Stadtwerke Ebermannstadt betreiben in ihren jeweiligen Versorgungsgebieten die öffentliche Trinkwasserversorgung (außer dem Ortsteil Hagenbach des Marktes Pretzfeld, der noch privat von einem Verein betrieben wird).

Vor dem Hintergrund verschärfter rechtlicher Vorschriften der Trinkwasserversorgung benötigt der Markt Pretzfeld zum Betrieb seiner Trinkwasserversorgungsanlagen einen Wassermeister. Die Vorhaltung eines derart qualifizierten Mitarbeiters ist seitens des Marktes Pretzfeld allerdings wirtschaftlich nicht darstellbar. Mit den Stadtwerken Ebermannstadt wurde nun ein erfahrener Dienstleister gefunden, der den Markt Pretzfeld zukünftig dabei unterstützen wird, die rechtlichen Bestimmungen für eine zuverlässige und preisgünstige Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser sicherzustellen. Der Markt Pretzfeld sichert so den Erhalt der eigenen Wasserversorgung, was ein wesentliches Ziel ist.

Nicht nur, dass die Zusammenarbeit mit den benachbarten Stadtwerken vollumfänglich der Zielsetzung der ILE „Fränkische Schweiz AKTIV e.V.“ entspricht, vor allem auch die Erfahrung, die die Stadtwerke Ebermannstadt mitbringen – sie unterstützen bereits zwei weitere Wasserversorger mit einem Wassermeister – waren für die Marktgemeinde ausschlaggebende Punkte dafür, diese Partnerschaft einzugehen. Sie stärkt die Zusammenarbeit der beteiligten Gemeinden und erfolgt zum Wohle der Bürger.

Der Ansprechpartner gegenüber den Bürgern bleibt der Markt Pretzfeld, denn die Stadtwerke Ebermannstadt unterstützen quasi im Hintergrund. Der Bauhof und die Verwaltung erhalten so eine kontinuierliche fachkundige Unterstützung. Zu den Aufgaben des Wassermeisters gehört es unter anderem, Verbesserungen aufzuzeigen und deren Umsetzung zu begleiten. Der Wassermeister wird bereits die bauherrenseitige Betreuung der anstehenden Bohrung eines neuen Brunnens übernehmen.

Schreibe einen Kommentar