Meh­re­re Was­ser­rohr­brü­che in Bayreuth-Aichig

Gegen 6:30 Uhr sind am Frei­tag im Bay­reu­ther Stadt­teil Aichig meh­re­re Was­ser­lei­tun­gen gebro­chen. Der­zeit sind zahl­rei­che Häu­ser ent­lang der Kem­nather Stra­ße ohne Was­ser. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth rech­nen damit, dass der Scha­den in den Abend­stun­den beho­ben sein wird.

In der Kem­nather Stra­ße, die sich im Bay­reu­ther Stadt­teil Aichig befin­det, gab es am Frei­tag­mor­gen gegen 6:30 Uhr ins­ge­samt drei Was­ser­rohr­brü­che. Zahl­rei­che Anwoh­ner links und rechts der Kem­nather Stra­ße sind seit­her von der Was­ser­ver­sor­gung abge­schnit­ten. Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth waren schnell vor Ort und haben sofort mit der Scha­dens­su­che begon­nen. Der­zeit lau­fen die Tief­bau­ar­bei­ten an allen Scha­dens­stel­len gleich­zei­tig. Die Stadt­wer­ke haben zwei Hydran­ten (vor der Fran­ken­wald­stra­ße 4 und vor der Jupi­ter­stra­ße 4) ein­ge­rich­tet, an denen sich die betrof­fe­nen Anwoh­ner behelfs­mä­ßig Was­ser holen können.

„Zur Ursa­che für die Rohr­brü­che kön­nen wir der­zeit noch nichts sagen“, sagt Stadt­wer­ke-Spre­cher Jan Koch. „Wir arbei­ten jeden­falls so schnell wir kön­nen, dass alle mög­lichst zügig wie­der Was­ser haben.“ Er rech­ne damit, dass die Schä­den gegen 18 Uhr repa­riert sein wer­den. Auf­grund der Bau­ar­bei­ten wur­de die Kem­nather Stra­ße stadt­aus­wärts auf Höhe der Haus­num­mer 66 halb­sei­tig gesperrt und mit einer Bau­stel­len­am­pel versehen.

Über die Stadt­wer­ke Bayreuth

Die Stadt­wer­ke Bay­reuth lie­fern 100 Pro­zent Öko­strom und Öko­gas – auto­ma­tisch, ohne Auf­preis und TÜV-zer­ti­fi­ziert. Dar­über hin­aus bie­ten die Stadt­wer­ke Fern­wär­me und Ener­gie-Con­trac­ting an. Außer­dem belie­fern die Stadt­wer­ke ihre Kun­den in und um Bay­reuth jedes Jahr mit rund fünf Mil­li­ar­den Litern Trink­was­ser und beför­dern all­jähr­lich etwa sechs Mil­lio­nen Fahr­gä­ste durch den Bus­ver­kehr im Stadt­ge­biet. Zudem betreibt das Unter­neh­men meh­re­re Park­ein­rich­tun­gen in Bay­reuth. Die Lohen­grin Ther­me, das Stadt­bad, das Kreuz­stein­bad und das Frei­luft­bad Bür­ger­reuth gehö­ren eben­falls zum Port­fo­lio. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth beschäf­ti­gen rund 400 Mit­ar­bei­ter und erwirt­schaf­te­ten im Jahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 131 Mil­lio­nen Euro.

Schreibe einen Kommentar