FW-Frak­ti­on vor Ort in Forch­heim: “Wohn­raum ja – und bezahlbar!”

Thor­sten Glau­ber: “Woh­nen darf nicht zum Luxus werden!”

Der Woh­nungs­markt in der Stadt und im Land­kreis ist ange­spannt. Es ent­ste­hen zwar vie­ler­orts neue Woh­nun­gen und Wohn­ein­hei­ten, doch nicht sel­ten han­delt sich dabei um hoch­wer­ti­ge Immo­bi­li­en, die sich vie­le Men­schen nicht lei­sten kön­nen. Ent­spre­chend ist für vie­le Men­schen Woh­nen zum Luxus­gut gewor­den, denn die unge­bro­che­ne Nach­fra­ge treibt die Prei­se in die Höhe. Wohn­raum ist mitt­ler­wei­le eine attrak­ti­ve Kapi­tal­an­la­ge gewor­den und ein Eigen­heim ist für Nor­mal­ver­die­ner kaum noch zu rea­li­sie­ren. Ein Dach über dem Kopf ist ein Grund­be­dürf­nis, des­halb muss der Staat gegen­steu­ern, Spe­ku­la­tio­nen ein­däm­men und den Woh­nungs­bau ankurbeln.

Bei der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung Frak­ti­on vor Ort: Wohn­raum ja – und bezahl­bar! möch­te der stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Thor­sten Glau­ber über die­se und vie­le wei­te­re The­men spre­chen und dis­ku­tie­ren. Zu Gast ist unter ande­rem der FREIE WÄH­LER Stadt- und Bezirks­rat aus Kemp­ten (Schwa­ben) Alex­an­der Hold.

  • Don­ners­tag, 30. August 2018, 19.00 Uhr
  • Volks­bank-Saal, Haupt­str. 39, 91301 Forchheim

Schreibe einen Kommentar