“Ber­ber und der Tod am Karp­fen­teich” – eine Kel­ler­wald-Lesung mit Georg Steinweh

Buchcover

Buch­co­ver

Unter dem Mot­to „Die Büche­rei geht auf die Kel­ler“ bege­ben wir uns in Zusam­men­ar­beit mit Birgit’s Schind­ler-Kel­ler direkt an einen Ort des Kri­mi-Gesche­hens, denn nicht nur das Anna­fest und der Schind­ler-Kel­ler, son­dern auch die Forch­hei­mer Stadt­mau­er, der Stadt­park und wei­te­re frän­ki­sche Orte kom­men in die­sem Kri­mi mit Lokal­ko­lo­rit vor:

Eine fin­gier­te Ent­füh­rung wird ernst und endet blu­tig. Dani­el Ber­ber, als Pri­vat­de­tek­tiv von der betrof­fe­nen Indu­stri­el­len­fa­mi­lie enga­giert, wächst der Fall über den Kopf. Er selbst bemerkt das aller­dings trotz schmerz­haf­ter Nie­der­schlä­ge kaum, denn sei­ne Selbst­ge­fäl­lig­keit über­trifft sei­ne Fähig­kei­ten bei wei­tem. Ber­ber ist frech, eitel, ero­tisch leicht ent­flamm­bar. Nur mit­hil­fe sei­ner Toch­ter Lis­beth – Com­pu­ter­crack und fan­ta­sti­sche Bogen­schüt­zin – gelingt es ihm, aus einem drei­fa­chen Show­down sieg­reich hervorzugehen.

Georg Steinweh © privat

Georg Stein­weh © privat

Der Autor Georg Stein­weh, Jahr­gang 1956 und ehe­ma­li­ger Forch­hei­mer, war wäh­rend der Schul­zeit drei Jah­re lang Mini­golf-Päch­ter, Shake­speare-Fan und Motor­rad-Schrau­ber. Nach dem Kame­ra­stu­di­um in Ber­lin dreh­te er welt­weit Image­fil­me, Doku­men­ta­tio­nen und SWR-Tat­or­te. Zwi­schen­durch erzähl­te er sei­nen drei Kin­dern selbst­er­fun­de­ne Ein­schlaf­ge­schich­ten. Die Kin­der sind aus dem Haus, doch die Phan­ta­sie lässt sich nicht stop­pen: Mit Pri­vat­de­tek­tiv Dani­el Ber­ber hat Georg Stein­weh einen frän­ki­schen Zyni­ker geschaf­fen, der das Frot­zeln und den Whis­key liebt aber weni­ger hart­ge­sot­ten ist, als er tut.

  • Mitt­woch, 26.09.2018
  • 19.30 Uhr (Ein­lass ab 18.00 Uhr)
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Birgit’s Schind­ler­kel­ler, Auf den Kel­lern 28, 91301 Forchheim
  • Ver­an­stal­ter: Stadt­bü­che­rei Forchheim
  • Ein­tritt: 5 € (kei­ne Ermäßigung)
  • VVK: Stadt­bü­che­rei Forchheim

Schreibe einen Kommentar