Fran­ken­bund – Grup­pe Bay­reuth: Ver­an­stal­tungs­pro­gramm für das 2. Halb­jahr 2018

Die Ver­an­stal­tungs­rei­he beginnt am Do 13.9.2018 um 19:30 Uhr zusam­men mit dem Histo­ri­schen Ver­ein Bay­reuth, Ver­ein der Freun­de des Histo­ri­schen Muse­ums, dem Ev. Bil­dungs­werk und der Ev.-Reformierten Gemein­de mit dem Vor­trag von Rashid Sascha Pegah M.A. „Georg Fried­rich Karl – der ver­ges­se­ne Mark­graf“. Musi­ka­lisch umrahmt wird die Ver­an­stal­tung von Alex­an­der von Hei­ßen am Cembalo.

Die ober­frän­ki­sche Regio­nal­fahrt der Fran­ken­bund­grup­pen Bay­reuth und Bam­berg fin­det am Sa. 15. 9.2018 statt. Zum The­ma „Die Hohen­zol­lern in Fran­ken“ wird u.a. die Cadolz­burg sowie Trie­s­dorf besucht. Abfahrt ist in Bay­reuth um 8:15 Uhr am Gym­na­si­um Chri­sti­an Erne­sti­num, Albrecht-Dürer-Str. 2 und in Bam­berg um 8 Uhr am ehe­ma­li­gen Capi­tol, Neu­erb­stra­ße. Rück­kehr wird ca. gegen 20:30 Uhr sein.

Die Rei­se­lei­tung über­nimmt der Bezirks­rat Sieg­fried Steng­lein aus Stegaurach.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 30 Euro inkl. Bus­fahrt und Führungen.

Ein beson­de­res Schman­kerl ist am Mi. 10. Okto­ber 2018 die Thea­ter-Fahrt nach Bad Lauch­städt mit der Mozart-Auf­füh­rung „Ent­füh­rung aus dem Serail“. Unter der Lei­tung von Klaus-Die­ter Reus wird die Büh­nen­ma­schi­ne­rie (im Anklang an die Vor­trä­ge im Mark­gräf­li­chen Opern­haus im Rah­men der Resi­denz­ta­ge) und eine Info über die Oper „Ent­füh­rung aus dem Serail“ durch den Regis­seur Igor Fol­will und dem Diri­gen­ten Wer­ner Ehr­hard (der mit sei­nem Orche­ster erst kürz­lich in der Elb­phil­har­mo­nie zugan­ge war) von stat­ten gehen. Mög­lichst rasche Anmel­dun­gen sind an Rain­hard Kreut­zer, Tel. 0921–39964 E‑Mail: r.kreutzer@t‑online.de zu rich­ten. Abfahrt 12 Uhr am Volks­fest­park­platz in Bay­reuth, Kar­ten­preis 40 Euro, zzgl. Fahrt- und Führungskosten.

Am Fr. 9. 11.2018 um19 Uhr fin­det wie­der­um eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung statt. Mit dabei sind die AG Christ­li­cher Kir­chen, der Freun­des­kreis Bay­reuth der Ev. Aka-demie Tutz­ing, der Histo­ri­schen Ver­ein für Ober­fran­ken, die Katho­li­sche Erwach­se-nen­bil­dung, die Kath. Hoch­schul­ge­mein­de, die Ev. Stu­den­ten­ge­mein­de und das Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se. Zum The­ma „100 Jah­re Frei­staat Bay­ern – die Ereig­nis­se im Novem­ber 1918 in Bay­reuth und ihre Fol­gen 1923 und 1938“ spricht der Bay­reu­ther Histo­ri­ker Dr. Chri­stoph Raben­stein, MdL. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Ev. Gemein­de­haus, Bay­reuth, R‑Wag­ner-Stra­ße 24.

Am Sa 24.11.2018 wird die St. Bar­tho­lo­mä­us-Kir­che in Mistel­gau (Barocke Kro­ne des Hum­melg­aus) besucht. Die Füh­rung beginnt um 15 Uhr. Hel­mut Pfaf­fen­ber­ger, ein Ken­ner des Hum­melg­aus, sei­ner Geschich­te und sei­nen Eigen­hei­ten, zeigt die

Kunst­schät­ze und führt in die über­aus inter­es­san­te Histo­rie der St. Bar­tho­lo­mä­us-Kir­che ein.

Zum Abschluss des Jah­res 2018 fin­det am Mi. 12.12.2018 um 17 Uhr ein Vor­trag von Klaus-Die­ter Reus statt. The­ma „Thea­trum sacrum – Auf­füh­rungs­pra­xis und Büh­nen­tech­nik bei sakra­len Insze­nie­run­gen im Barock“. Im Anschluss dar­an gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein im Rah­men einer Advents­fei­er bei Kaf­fee und Kuchen.

Der Ver­an­stal­tungs­ort wird recht­zei­tig mitgeteilt.

Alle Infos kön­nen beim Vor­sit­zen­den des Fran­ken­bun­des Grup­pe Bay­reuth Eck­hard Blü­chel abge­ru­fen wer­den. Tele­fon 0921–30321 E‑Mail: eckhard.​bluechel@​yahoo.​de

Fran­ken­bund Grup­pe Bay­reuth im Inter­net: fran​ken​bund​bay​reuth​.jim​do​.com

Schreibe einen Kommentar