Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 17.8.2018

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Gößweinstein. Am Donnerstag, zwischen 16.00 h und 17.00 h, wurde bei einem auf dem ALDI-Parkplatz abgestellter Pkw Mazda 3 die komplette Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 1700,- Euro. Eventuelle Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der Polizei in Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0, in Verbindung zu setzen.

Siegritzberg. In letzter Zeit häufen sich Vorfälle, bei denen Fahrzeugführer nach einem Wildunfall den Jagdpächter oder die Polizei nicht sofort informieren. Meist erfolgt die Verständigung erst am darauffolgenden Tag und nur dann, wenn eine Bestätigung für die Versicherung benötigt wird. Um dem angefahrenen Tier unnötige Schmerzen zu ersparen, schreibt das Bayerische Jagdgesetz vor, dass unverzüglich die Verständigung durchzuführen ist. Gegen einen 28jähriger Pkw-Fahrer, der am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, ein Reh angefahren und dies erst am darauffolgenden Tag mitgeteilt hat, wird deshalb eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt und dem zuständigen Landratsamt zur Verfolgung vorgelegt.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

DORMITZ. Einen Schaden von ca. 7.000,– Euro verursachte ein 83-jähriger Fahrer eines Daimler-Chrysler als er in der Rosenbacher Straße nach dem Vorbeifahren an einem geparkten Fahrzeug weiter seine mittige Fahrlinie beibehielt und es im Kreuzungsbereich zur Schubertstraße zum Kontakt mit einem 24-Jährigen kam, der dort mit seinem Daimler-Chrysler rechts auf die Straße einbiegen wollte.

FORCHHEIM. Am Donnerstagmittag wollte eine 50-jährige Pkw-Fahrerin von der Bamberger Straße in die Ohmstraße abbiegen. Dies erkannte eine hinter ihr fahrende 20-Jährige zu spät und fuhr nach dem erfolglosen Versuch auszuweichen auf das Heck auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000,– Euro.

Diebstähle

FORCHHEIM. In der Zeit von 18.06.2018 bis 12.07.2018 wurden von einer Baustelle unter der Brücke in Kersbach von bislang unbekannten Tätern ein rot-gelbes Stromaggregat, welches sich auf einem Anhänger befindet sowie ein Sicherheitsöltank im Gesamtwert von ca. 15.000,– Euro entwendet. Wer verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 in Verbindung zu setzen.

SONSTIGES

FORCHHEIM. Am Donnerstagabend stürzte in der Bayreuther Straße ein 30-jähriger Fahrradfahrer alleinbeteiligt und zog sich Schürfwunden und Prellungen zu. Grund hierfür dürfte wohl die Alkoholisierung von 2,26 Promille gewesen sein. Er wurde von Beamten der Polizeiinspektion Forchheim zur Blutentnahme ins Klinikum Forchheim verbracht und wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

BAMBERG. Im Zeitraum von Mittwoch, 21.00 Uhr, bis Donnerstag, 09.00 Uhr, wurden an einem in der Messerschmittstraße geparkten VW Touran die beiden Kennzeichenschilder mit Münchener Zulassung abgeschraubt und entwendet.

BAMBERG. Bereits am Dienstag setzte sich ein 38-jähriger Mann auf eine Bank in der Hauptwachstraße. Als er kurz aufstand und zu seinem Fahrrad ging, entwendete eine unbekannte Person sein noch auf der Bank liegendes Schlüsselmäppchen.

BAMBERG. Von einem in der Moosstraße abgestellten Mountainbike wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Fahrradsattel, der Lenker sowie die Handbremse entwendet. Die Teile haben einen Wert von 150 Euro.

Täterhinweise zu allen Diebstahlsdelikten nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Sachbeschädigungen

BAMBERG. Im Zeitraum von Sonntag, 15.00 Uhr, bis Dienstag, 16.00 Uhr, wurde an einem in der Luisenstraße geparkten Opel Adam das Dach von einer unbekannten Person verdellt. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Würzburger Straße konnte die Fahrerin eines schwarzen Dacia am Donnerstag um 12.00 Uhr beobachten, wie eine Opelfahrerin beim Ausparken gegen ihr Fahrzeug stieß. Obwohl das Heck des Dacias verkratzt wurde und ein Schaden von 500 Euro entstand, fuhr die Verursacherin ohne sich um den Schaden zu kümmern weiter.

Die Geschädigte notierte sich das Kennzeichen der Verursacherin, die sich nun wegen Unfallflucht verantworten muss.

Sonstiges

BAMBERG. Bereits Ende 2015 / Anfang 2016 kam es zu mehreren Graffiti-Schmierereien im Stadtgebiet Bamberg. Dieselben Tags in roter Farbe wurden Anfang 2018 erneut festgestellt. Im Rahmen einer anderen Sachbehandlung konnte nun der Täter ermittelt werden und ein 22-jähriger Bamberger muss sich neben eines Vergehens wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen auch wegen der Schadensregulierung verantworten.

BAMBERG. Am Freitag um 00.45 Uhr wurde der Fahrer eines schwarzen Skodas einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Alkoholgeruch bei dem 47-jährigen Fahrer wahrgenommen, ein Test am Alkomat ergab einen Wert von 0,76 Promille.

BAMBERG. Am Donnerstagabend feierten mehrere Personen auf einer Dachterrasse in der Lichtenhaidestraße. Durch den Lärm der großen Party mit 30 Personen und lauter Musik wurden die Nachbarn gestört, weshalb die Polizei einschreiten musste. Der 45-jährige Wohnungsinhaber zeigte sich zunächst absolut uneinsichtig, setzte die Party dann aber trotzdem ruhiger fort. Da von der Dachterrasse während der Party auch Feuerwerksraketen gezündet wurden, muss sich der Veranstalter nun neben der Anzeige wegen Ruhestörung auch nach dem Sprengstoffgesetz verantworten.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Motorroller entwendet

STRULLENDORF. Einen silberfarbenen Motorroller der Marke Peugeot mit dem amtl. Kennzeichen CO- AK 606 im Wert von 1.200 Euro entwendeten unbekannte Täter. Der Roller stand in der Zeit vom 26. Juli bis 16. August auf dem Gehweg in der Bahnhofstraße. Wer kann Angaben über den Verbleib des Zweirades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Hauswand mit Farbe beschmiert

RATTELSDORF. Die Hauswand eines Anwesens am Marktplatz beschmierten unbekannte Täter in der Zeit von Dienstnachmittag bis Mittwochnacht mit weißer Farbe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Motorhaube von Pkw beschädigt

DROSENDORF. Die Motorhaube eines schwarzen Pkw Citroen beschädigte ein Unbekannter und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Donnerstag, zwischen 7 und 19.30 Uhr, vor dem Wohnanwesen in Litzendorf, Mühlwiesen und auf dem EDEKA-Parkplatz in Drosendorf in der Josef-Fösel-Straße. Wem sind verdächtige Personen am Auto aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

RECKENDORF. Vermutlich aufgrund des geschotterten Untergrunds geriet am Donnerstagvormittag im Leucherhofweg ein 66-Jähriger mit seinem Fahrrad ins Straucheln und stürzte. Hierbei prallte er gegen die Fahrzeugseite eines vorbeifahrenden Pkw VW-Passat eines 64-Jährigen. Der Radfahrer musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sachschaden entstand keiner.

Geparkten Pkw beschädigt

BREITENGÜßBACH. Gegen den rechten Heckkotflügel eines im Industriering auf dem EDEKA-Parkplatz geparkten Pkw Dacia fuhr am Donnerstag, zwischen 6 und 9.30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Am beschädigten Fahrzeug konnten hellblaue Lackspuren gesichert werden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.