Die­bes­gut im Haupt­s­moor­wald gefunden

Hier wurde der Rucksack gefunden

Hier wur­de der Ruck­sack gefunden

Ruck­sack mit Die­bes­gut auf­ge­fun­den – Die Poli­zei bit­tet um Mithilfe!

BAM­BERG. Am Mitt­woch, 15.08.2018, fan­den Spa­zier­gän­ger um 15.10 Uhr in einem Tüm­pel im Haupt­s­moor­wald im Bereich der Armee­stra­ße / Moos­stra­ße einen gro­ßen Ruck­sack. Als sie die­sen her­aus­ge­zo­gen und geöff­net hat­ten, kamen zahl­rei­che zer­säg­te Fahr­rad­rah­men­tei­le zum Vor­schein und sie ver­stän­dig­ten die Poli­zei. An eini­gen Tei­len konn­te eine Fahr­rad­rah­men­num­mer erkannt wer­den, deren Über­prü­fung ergab, dass min­de­stens ein Fahr­rad als gestoh­len gemel­det wor­den war.

Wanderrucksack Hanibal

Wan­der­ruck­sack Hanibal

Die Poli­zei sucht nun Per­so­nen, die den Ruck­sack wie­der­erken­nen und Hin­wei­se auf den Eigen­tü­mer geben kön­nen. Es han­delt sich um einen gro­ßen Wan­der­ruck­sack der Mar­ke Hani­bal, Grö­ße geschätzt 50 Liter, Haupt­far­be schwarz, mit beige und weni­gen klei­nen roten Strei­fen. Im Ruck­sack befan­den sich zwei hell­beige sog. ‚Baby-Schüh­chen‘. Die Fahr­rad­tei­le waren im Ruck­sack noch in einer gro­ßen blau­en IKEA-Tra­ge­ta­sche verpackt.

Wer kennt den letz­ten Besit­zer die­ser Ruck­sacks und kann damit zur Auf­klä­rung von Fahr­rad­dieb­stäh­len bei­tra­gen? Hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel. 0951/9129–210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar