Unbe­kann­te über­fal­len Sport­ler auf dem Heim­weg – Zeugensuche

GRÄ­FEN­BERG, LKR. FORCH­HEIM. Zwei bis­lang unbe­kann­te Täter über­fie­len in der Nacht zum Mon­tag einen 25-Jäh­ri­gen, der sich vom Sport­heim in Grä­fen­berg auf dem Nach­hau­se­weg befand. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen.

Der Sport­ler ver­ließ gegen 22 Uhr das Sport­ge­län­de und trat auf einem Flur­be­rei­ni­gungs­weg in der Ver­län­ge­rung der Stra­ße „Am Schön­berg“ in Rich­tung der Stra­ße „Am Michels­berg“ den Heim­weg an.

In der Zeit zwi­schen 22 Uhr bis 23 Uhr grif­fen zwei unbe­kann­te Män­ner den 25-Jäh­ri­gen auf Höhe eines am Weg gele­ge­nen Schre­ber­gar­tens an, so dass er zu Boden fiel. Nach meh­re­ren Trit­ten und Schlä­gen gegen den Ober­kör­per ent­riss einer der Täter dem Opfer die mit­ge­führ­te Sport­ta­sche und lief mit dem zwei­ten Täter davon. Nach einer kur­zen Ver­fol­gung gelang es dem jun­gen Mann, den Täter ein­zu­ho­len und sich sei­ner Tasche zu bemäch­ti­gen. Danach flüch­te­ten die unbe­kann­ten Täter end­gül­tig in Rich­tung Kriegerdenkmal/​Ortsmitte. Der 25-jäh­ri­ge Sport­ler erlitt leich­te Ver­let­zun­gen, die ärzt­lich behan­delt wur­den und ent­schloss sich erst am Mon­tag­abend zur Anzei­ge­n­er­stat­tung. Zu einem Ent­wen­dungs­scha­den kam es nicht.

Von den zwei Tätern exi­stiert nur eine vage Per­so­nen­be­schrei­bung. Die bei­den Män­ner sol­len zir­ka 180 Zen­ti­me­ter groß gewe­sen sein und in einer aus­län­di­schen Spra­che gespro­chen haben. Bei­de tru­gen graue Pull­over, deren Kapu­zen über die Köp­fe gezo­gen waren und lan­ge Hosen. Einer der Täter war even­tu­ell Brillenträger.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen wegen des Ver­dachts des Rau­bes auf­ge­nom­men und sucht Zeu­gen, die am Sonn­tag­abend, zwi­schen 22 Uhr und 23 Uhr, in dem Bereich ver­däch­ti­ge Per­so­nen wahr­ge­nom­men haben. Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter Tel.-Nr. 0951/9129–405 entgegen.

Schreibe einen Kommentar