Fuß­ball­tur­nier der VG Grä­fen­berg: Der Wan­der­po­kal geht end­gül­tig zum „klei­nen HSV“

Fußballturnier der VG Gräfenberg in Thuisbrunn
Fußballturnier der VG Gräfenberg in Thuisbrunn
Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla ehrt die Sieger

Bür­ger­mei­ster Hans-Jür­gen Nekol­la ehrt die Sieger

Das dies­jäh­ri­ge Fuß­ball­tur­nier der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Grä­fen­berg wur­de vom 18. bis 22. Juli auf dem Sport­ge­län­de des FC Thuis­brunn aus­ge­tra­gen. Es tra­ten die 1. und 2. Mann­schaf­ten von Thuis­brunn, Grä­fen­berg, Hilt­polt­stein und Wei­ßeno­he an. Das Spiel um den 3. und 4. Platz gewann die Spiel­ver­ei­ni­gung Wei­ßeno­he gegen den TSV 09 Grä­fen­berg. Das Spiel um den 1. Platz bestrit­ten der Gast­ge­ber FC Thuis­brunn und der Hilt­polt­stei­ner SV 1949 e.V. Das Spiel ende­te nach der regu­lä­ren Spiel­zeit 1:1. Trotz gro­ßer Feld­über­le­gen­heit, ins­be­son­de­re in der 2. Halb­zeit, konn­te der „klei­ne HSV“ das Sieg­tor nicht erzie­len. Das 11-Meter-Schie­ßen ent­schied Hilt­polt­stein für sich. Es war ins­ge­samt gese­hen auch ein ver­dien­ter Sieg für den „Alt­mei­ster“. Bereits zum 3. Mal gewann der klei­ne HSV den begehr­ten Wan­der­po­kal, der nun end­gül­tig in Hilt­polt­stein verbleibt.

Wie bereits in den Vor­jah­ren über­nahm der Vor­sit­zen­de der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft, Herr Bür­ger­mei­ster Hans-Jür­gen Nekol­la, die Sie­ger­eh­rung. Obwohl es lau­ter Lokal-Der­bys waren, waren alle Spiel äußerst fair.

Schreibe einen Kommentar