Tre­sor auf­ge­fun­den – Poli­zei bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung

Lauf an der Peg­nitz (ots) – Bereits ver­gan­ge­nen Sams­tag (04.08.2018) stell­ten Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf einen her­ren­lo­sen Tre­sor sicher, der zwi­schen Lauf und Schön­berg (Orts­teil der Stadt Lauf an der Peg­nitz) auf­ge­fun­den wur­de. Die Poli­zei bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Tresor. Foto: Polizei

Tre­sor. Foto: Polizei

Ein Pas­sant ent­deck­te den her­ren­lo­sen, auf­ge­bro­che­nen Tre­sor am Wald­rand und mel­de­te dies der Poli­zei. Eine Strei­fen­be­sat­zung der Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf stell­te dar­auf­hin den Stahl­schrank sicher. Neben ihm lag auch eine Sack­kar­re. Mög­li­cher­wei­se dien­te sie als Transportfahrzeug.

Beschrei­bung des Tre­sors: 97 cm hoch, 63 cm breit und 55 cm tief

Die Tür des Tre­sors wur­de gewalt­sam geöff­net. Der Schrank war leer. Mög­li­cher­wei­se hat­ten ihn unbe­kann­te Die­be nach einem Ein­bruch entsorgt.

Die Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf an der Peg­nitz ist mit den Ermitt­lun­gen betraut. Zeu­gen, die Anga­ben bezüg­lich der Her­kunft des Tre­sors machen kön­nen, oder die etwas Ver­däch­ti­ges beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf unter der Tele­fon­num­mer 09123 9407–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar