Mit mit­tel­al­ter­li­cher Bam­berg-Ral­lye durch die Ferien

Auf der Suche nach der gestoh­le­nen Lanze

Der Kinderstadtführer „Die gestohlene Lanze“ begleitet Familien mit Rätselspaß und Geschichten rund ums Mittelalter durch Bambergs Altstadt. Quelle: Linda Wolters/Universität Bamberg

Der Kin­der­stadt­füh­rer „Die gestoh­le­ne Lan­ze“ beglei­tet Fami­li­en mit Rät­sel­spaß und Geschich­ten rund ums Mit­tel­al­ter durch Bam­bergs Alt­stadt. Quel­le: Lin­da Wolters/​Universität Bamberg

Seit dem Mit­tel­al­ter vor über 700 Jah­ren ist ein Rit­ter mit Schwert, Schild und Lan­ze – der Hei­li­ge Georg – auf dem Bam­ber­ger Stadt­wap­pen zu sehen. Doch nun wur­de ihm die Lan­ze gestoh­len! Georg ist ent­rü­stet und braucht drin­gend Hil­fe: Denn der unbe­kann­te Dieb stellt meh­re­re Rät­sel, die quer durch die Alt­stadt und zurück zur Lan­ze füh­ren sol­len. Zum Glück ist Feri­en­zeit und der beklau­te Rit­ter kann hof­fent­lich auf vie­le klu­ge Hel­fe­rin­nen und Hel­fer zäh­len, die sich bei einer aben­teu­er­li­chen Ral­lye durch Bam­berg und das Mit­tel­al­ter kno­beln. Alles, was für die­se Rät­sel­tour nötig ist, fin­den Jun­gen und Mäd­chen von acht bis zwölf Jah­ren und ihre Eltern im bebil­der­ten Kin­der­stadt­füh­rer „Die gestoh­le­ne Lan­ze“, der an der Uni­ver­si­tät Bam­berg ent­wickelt und gestal­tet wurde.

Das Buch führt in drei bis vier Stun­den zu ins­ge­samt zehn Bam­ber­ger Sehens­wür­dig­kei­ten wie dem Kra­nen, dem Alten Rat­haus, dem Dom oder dem Schloss Gey­ers­wörth. Dort war­tet jeweils ein Rät­sel dar­auf, geknackt zu wer­den. Wenn alle Fra­gen gelöst sind, gibt ein Lösungs­wort den ent­schei­den­den Tipp, wo Georgs Lan­ze zu fin­den ist. Die Tour hält nicht nur Kno­be­lei parat, son­dern auch vie­le span­nen­de Geschich­ten und wun­der­li­che Sagen rund ums Mit­tel­al­ter. Dafür sorgt Hugo von Trim­berg, der im 13. Jahr­hun­dert Schul­lei­ter im Stift St. Gan­golf war. Zum Bei­spiel erzählt er im Stadt­füh­rer, was Kühe im Dom ver­lo­ren haben oder wie­so die Frau des Hei­li­gen Gan­golf jeden Sams­tag laut pup­sen muss­te. Für die­je­ni­gen, die nach der Ral­lye noch mehr über das mit­tel­al­ter­li­che Bam­berg erfah­ren möch­ten, führt das Buch mit der Alten­burg, dem Michels­berg und St. Gan­golf zu drei wei­te­ren Aus­flugs­zie­len und ver­rät zusätz­lich Wis­sens­wer­tes über die Zeit der Rit­ter und Königinnen.

„Die gestoh­le­ne Lan­ze“ ist für 11,90 Euro im Bam­berg Tou­ris­mus & Kon­gress Ser­vice, Gey­ers­wörth­stra­ße 5, erhält­lich oder in der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek aus­leih­bar. Der kind­ge­rech­te Stadt­füh­rer wur­de von Lin­da Wol­ters wäh­rend ihrer Master­ar­beit im Stu­di­en­gang Inter­dis­zi­pli­nä­re Mit­tel­al­ter­stu­di­en ent­wickelt. Die bun­ten Illu­stra­tio­nen steu­er­te Anne Dau­ter­mann, eben­falls Absol­ven­tin der Uni­ver­si­tät Bam­berg, bei. Einen aus­führ­li­chen Arti­kel über den Kin­der­stadt­füh­rer gibt es im Uni­ver­si­täts­ma­ga­zin uni.vers For­schung (Mai 2018) unter www​.uni​-bam​berg​.de/​u​n​i​v​e​r​s​-​f​o​r​s​c​h​u​n​g​/​2​018.

Schreibe einen Kommentar