Das Nadelwehr bei Kirchehrenbach

Nadelwehr in Kirchehrenbach. Foto: Helmut Pfefferle
Nadelwehr in Kirchehrenbach. Foto: Helmut Pfefferle

Selten sind sie geworden in Deutschland und doch eines der besonderen Bilder, welches nur die anhaltende Dürre erzeugt: das Nadelwehr in Kirchehrenbach. Viele Bohlen aus Eichenholz, an eine Eisenkonstruktion gestellt, bauen aus dem sonst niedrigen Wasserlauf der Wiesent einen kleinen Stausee. Der dann entstehende Überlauf bringt über ein ausgeklügeltes Grabensystem mit kleinen Wehren dem ganzen Talgrund bis zum Schwedenkraftwerk vor Forchheim das dringend benötigte Nass.

Sicher auch ein Beleg dafür, dass wiederkehrende Trockenperioden nicht erst seit der Klimaveränderung dieses Jahrhunderts eine Herausforderung darstellen.

Helmut Pfefferle

Schreibe einen Kommentar