Suchmaßnahmen am Trebgaster Badesee werden in die Nacht hinein fortgesetzt

TREBGAST, LKR. KULMBACH. Die seit 15.30 Uhr am Trebgaster Badesee laufenden Suchmaßnahmen nach der vermissten 22-jährigen Schwimmerin werden auch in die Nacht hinein fortgesetzt. Hierzu unterstützen die örtliche Feuerwehr und das Technische Hilfswerk mit entsprechender Beleuchtung.

Mittlerweile sind weit über 100 Einsatzkräfte in die umfangreichen Suchmaßnahmen eingebunden. Bislang konnte die Studentin noch nicht aufgefunden werden. Zur Unterstützung der Suche ist auch ein Wasserortungshund im Einsatz. Zudem wird ein Bootsführer mit einem Sonargerät den Badesee ergänzend absuchen.

Das Zusammenwirken der unterschiedlichen Einsatzorganisationen läuft vorbildlich. Alle Einsatzkräfte gehen äußerst engagiert und motiviert zu Werke.