Großer Sucheinsatz am Trebgaster Badesee

TREBGAST, LKR. KULMBACH. Seit 15.30 Uhr läuft am Trebgaster Badesee ein großangelegter Sucheinsatz nach einer vermissten Schwimmerin. Rund 100 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort.

Die 22-jährige Studentin aus Bayreuth befand sich mit zwei Freundinnen am Badesee und ging mit einem Schwimmanzug in das Wasser. Seit 13.30 Uhr fehlt von der Frau jede Spur. Die später alarmierten Einsatzkräfte suchen derzeit mit Tauchern, einem Polizeihubschrauber und Bootsführern den See ab. Seit 15.30 Uhr ist das Baden im See nicht mehr möglich. Die privaten Gegenstände der Frau befanden sich auf der Liegewiese und sind von der Polizei übernommen worden.

Schreibe einen Kommentar