Gro­ßer Such­ein­satz am Treb­gaster Badesee

TREB­GAST, LKR. KULM­BACH. Seit 15.30 Uhr läuft am Treb­gaster Bade­see ein groß­an­ge­leg­ter Such­ein­satz nach einer ver­miss­ten Schwim­me­rin. Rund 100 Ein­satz­kräf­te von Ret­tungs­dienst, Was­ser­ret­tung, Feu­er­wehr und Poli­zei sind vor Ort.

Die 22-jäh­ri­ge Stu­den­tin aus Bay­reuth befand sich mit zwei Freun­din­nen am Bade­see und ging mit einem Schwimm­an­zug in das Was­ser. Seit 13.30 Uhr fehlt von der Frau jede Spur. Die spä­ter alar­mier­ten Ein­satz­kräf­te suchen der­zeit mit Tau­chern, einem Poli­zei­hub­schrau­ber und Boots­füh­rern den See ab. Seit 15.30 Uhr ist das Baden im See nicht mehr mög­lich. Die pri­va­ten Gegen­stän­de der Frau befan­den sich auf der Lie­ge­wie­se und sind von der Poli­zei über­nom­men worden.

Schreibe einen Kommentar