Ausgrabungen des Bamberger Naturkunde-Museums im Fernsehen

In der Reihe „Zwischen Spessart und Karwendel“ wird am Samstag, 11. August 2018, ein Fernsehbeitrag über die Ausgrabungen des Bamberger Naturkunde-Museums im Steinbruch Wattendorf ausgestrahlt. Ab 17:45 Uhr werden im Bayerischen Fernsehen (BR) die dortigen Fossilienfunde gezeigt.

Im Steinbruch der Firma Andreas Schorr GmbH & Co. KG in Wattendorf, Landkreis Bamberg, existieren Schichten laminierter Plattenkalke, die einen außergewöhnlichen Reichtum aufweisen. Zum Teil sind das weltweit einzigartige jurazeitliche Fossilien, vor allem Wirbeltiere wie zum Beispiel Haie, Quastenflosser, Schildkröten, Schlangensaurier, Krokodile, ein Flugsaurier und seit kurzem auch der einmalige Kugelzahnfisch. Die Grabungen werden und wurden unter der Leitung des Naturkunde-Museums Bamberg durchgeführt und wurden auch im Rahmen der LEADER-Förderung durch die LAG Region Bamberg finanziell unterstützt.

Schreibe einen Kommentar