Bayreuther Schülerin Vanessa Nepp geht für ein Jahr als Schülerin in die USA

Die Bayreuther Schülerin Vanessa Nepp von der Johannes-Kepler-Realschule wurde in diesem Jahr von der SPD-Bundestagsabgeordneten Anette Kramme als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) nominiert.

Vanessa Nepp mit Anette Kramme

Vanessa Nepp mit Anette Kramme

Bereits zum 35. Mal wird das Austauschprogramm zwischen dem Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Deutschen Bundestag durchgeführt. „Dieses Programm soll der jungen Generation in beiden Ländern die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auf gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen beruht, anschaulich vermitteln“, erläutert Anette Kramme.

„Vanessa hat bei ihrem einjährigen Aufenthalt in den USA die Möglichkeit, als Botschafterin Deutschlands einen dauerhaften Beitrag zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und jungen Amerikanern zu leisten“, ergänzt die Abgeordnete. Neben guten Schulnoten und Englischkenntnissen müssen die Bewerber für ein Stipendium auch ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen.

„Hier werden einerseits die Sprachkenntnisse überprüft, andererseits der Allgemeinbildung der Kandidatinnen und Kandidaten auf den Zahn gefühlt“. Aber auch die Persönlichkeit des Bewerbers trage laut Kramme einen wesentlichen Teil zur Nominierung bei.

Am 22. August 2018 verabschiedet sich die 17-jährige Vanessa für ein Jahr von Bayreuth. In den USA wird sie eine amerikanische High School in Hudsonville in Michigan besuchen. „Sie wird ihre Sache toll meistern“, freut sich Anette Kramme mit Vanessa Nepp.

Die Bewerbungsphase für das Stipendienjahr 2019/2020 läuft auch schon wieder. Noch bis zum 14. September können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende für ein Jahr in den USA bewerben.

Umfassende Informationen und Bewerbungskarten stehen im Internet auf der Homepage des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/ppp zur Verfügung. Ein Informationsfaltblatt mit den Bewerbungskarten kann auch im Wahlkreisbüro von Anette Kramme in Bayreuth (Tel. 0921/8701111, Mail: anette.kramme.wk@ bundestag.de angefordert werden.