Pfalz­mu­se­um Forch­heim: „Hört Ihr Kin­der und lasst Euch sagen…!“

Nachtwächter "Manfried". © Stadt Forchheim
Nachtwächter "Manfried". © Stadt Forchheim

In den dunk­len Gas­sen Forch­heims – Vom Söld­ner zum Nachtwächter

Der Drei­ßig­jäh­ri­ge Krieg ist vor­bei: Man­fried, ein hart­ge­sot­te­ner ehe­ma­li­ger Söld­ner, muss sich nun als Nacht­wäch­ter ver­din­gen. Bei Later­nen­schein beglei­ten Sie Man­fried am Sams­tag, den 04. August 2018 auf sei­nem Weg durch dunk­le Forch­hei­mer Gas­sen: „Geheim­nis­voll und schau­rig wird es wer­den, aber mit dem Nacht­wäch­ter, sei­ner Hel­le­bar­de, dem Ruf­horn und der Later­ne sind alle sicher und gewapp­net! So manch Span­nen­des aus frü­he­ren Tagen wer­det Ihr zu hören bekom­men, von dem dunk­len Geheim­nis des Tür­mers oder von selt­sa­men Bege­ben­hei­ten aus dem har­ten Leben eines Stadt­wäch­ters. „Kommt und hört und lasst Euch sagen, die Uhr will gleich Zwöl­fe schlagen…“

Die Nacht­wäch­ter­füh­rung mit Söld­ner Man­fried von Agil (Muse­ums­päd­ago­gi­scher Ver­ein Bam­berg e.V.) fin­det jeden ersten Sams­tag im Monat statt. Die Ter­mi­ne sind: 04.08., 01.09. 06.10., 03.11. und 01.12.18. Der Beginn am Treff­punkt im Pfal­z­in­nen­hof ist ab April bis ein­schließ­lich Sep­tem­ber jeweils um 21 Uhr und von Okto­ber bis März jeweils um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar