69. Kulmbacher Bierwoche: Nicht verpassen!

Großer Festumzug am 29. Juli 2018 – Creme de la Creme der Volksmusik am Tag der Generationen am 31. Juli 2018

Schon an den ersten Tagen der Kulmbacher Bierwoche ist einiges geboten. Am ersten Bierwochen-Sonntag werden zahlreiche Fanclubs, Stammtische und Liebhaber der Kulmbacher Bierwoche aus Deutschland und der Welt in Kulmbach erwartet. Der festliche Umzug vom Brauereigelände zum Bierstadl startet in diesem Jahr bereits um 11 Uhr. Zwei Tage später, am 31. Juli, findet ab 12.30 Uhr der „Tag der Generationen“ statt. Dem Namen zum Trotz spielt das Alter der Besucher keine Rolle, vielmehr richtet sich diese spezielle Veranstaltung explizit an Fans volkstümlicher Schlager und Popmusik.

Festumzug am Sonntag, 29. Juli

Der Festumzug gehört zu den langjährigen Traditionen der Kulmbacher Bierwoche. „Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer, den fränkischen Mittagstisch im Stadl gemeinsam genießen zu können, wird der Umzug bereits eine Stunde früher, d.h. um 11 Uhr starten“, erklärt Michael Schmid, Organisator der Kulmbacher Bierwoche.

Treffpunkt ist deshalb schon um 10 Uhr auf Kulmbacher Brauerei Gelände in der Lichtenfelser Straße. Spätestens um 11 Uhr wird sich der Festumzug in Richtung Stadt und Stadl in Bewegung setzen. Der erste Streckenabschnitt bleibt unverändert. Von der Lichtenfelser Straße geht es über die Pestalozzistraße und den Kressenstein zum Holzmarkt. Dort biegt der Festzug in die Klostergasse ab, läuft über die Buchbindergasse bis zum Marktplatz, links abgebogen in die Spitalgasse geht es dann zum Haupteingang des Stadls.

Standarten-Wettbewerb

Der Festumzug an sich ist allein durch seine Größe mit über 1.000 erwarteten Teilnehmern mehr als beeindruckend. Aber auch die Standarten, die in den vergangenen Jahren stets präsentiert wurden, machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Deswegen wollen die Organisatoren auch dieses Jahr die kreativen Ideen der Fans belohnen. Die ausgefallensten und schönsten Standarten-Umsetzungen werden direkt nach Einzug im Stadl prämiert werden.

Trinkspruch-Wettbewerb

Unter den Fanclubs wurde zudem im Vorfeld ein Trinkspruch-Wettbewerb aufgerufen. Die Verfasser der besten Trinksprüche werden ebenso im Stadl ausgezeichnet. Die überzeugendsten Trinksprüche wird man  in den vier Ausgaben von »Bierwoche Aktuell« und zeitglich über die Kulmbacher Bierwochen Homepage www.kulmbacher-bierwoche.de veröffentlichen.

Wichtige Informationen für Anwohner

Am Sonntag, den 29.07.2018, wird es auf der Umzugsstrecke abschnittsweise zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr zu kurzfristigen Verkehrssperrungen kommen.

Generationennachmittag am Bierfest-Dienstag – musikalische Leckerbissen zum kleinen Preis

Der „Tag der Generationen“ ist ein Fest für die ganze Familie. Bereits zum 20. Mal findet heuer dieser besondere Unterhaltungs-Nachmittag statt. Denn mit dem Angebot, für einen geringen Eintritt die Top-Interpreten der volkstümlichen Schlager und Popmusik hautnah erleben zu können, ist er schon lange zu einem beliebten Bestandteil der Kulmbacher Bierwoche geworden. Der Preis für eine Eintrittskarte beträgt lediglich 10 Euro. Damit eingeschlossen sind sowohl der Zutritt zum erstklassigen Staraufgebot, als auch ein Verzehrgutschein im Wert von 2,50 Euro und eine halbe Biermarke im Wert von 4,20 Euro.

Stelldichein der Creme de la Creme der Volksmusik

Programmlicherseits können sich Besucher auch dieses Mal auf ein stimmungsvolles Musikpotpourri verlassen: Den Anfang macht die Musikgruppe „Safari“ in fünfköpfiger Formation. Sie spielen erstmalig auf der Kulmbacher Bierwoche. Ihr Motto: Musik soll Spaß machen und muss handgemacht sein! Mit ihrer Mischung aus Hits, Oldies, deutschen Schlagern, Volksmusik und Countrysongs haben sie sich zumindest in der Region bereits eine kleine Fangemeinde herangezogen.

Weit über deutsche Grenzen hinaus bekannt sind wiederum die „Stimmen der Berge“. Die fünf Sänger, bestehend aus drei Tenören, einem Bass und einem Bariton, haben alle ihre Wurzeln bei den Regensburger Domspatzen. Mit ihrer fundierten Sängerausbildung decken sie ein breites Gesangsspektrum ab. Je nach Wunsch des Publikums reicht es von Schlagern, Musical-Melodien über Evergreens bis hin zu Gospel und sakraler Kirchenmusik. Ihre Vielseitigkeit haben sie in unzähligen Fernsehauftritten bewiesen und so verwundert es nicht, dass sie sich auch in Kulmbach schon einmal vor zwei Jahren in die Herzen vieler Bierwochen-Besucher gesungen haben.

Nach den absoluten Top-Stars der Volksmusik gefragt, fällt immer wieder ein Name: „Sigrid und Marina“. Die Schwestern gehören seit ihrem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik 2007 zu den bekanntesten Größen in der volkstümlichen Schlagermusik. Durch ihre herzliche Art und ihre wundervollen Stimmen werden sie von den Fans in allen Altersschichten sehr geschätzt. Deshalb darf ihr Auftritt am 31. Juli 2018 sicherlich mit zu den Höhepunkten der Kulmbacher Bierwoche gezählt werden.

Nach ihren musikalischen Auftritten nehmen sich übrigens alle Künstler in gewohnter Manier die Zeit, sich mit den Fans auszutauschen und Autogramme zu geben. Gegen 16:00 Uhr endet der Generationennachmittag, bevor das Programm dann in den „normalen Festbetrieb“ übergeht.

„Für Kurzentschlossene gibt es in den Filialen der Sparkasse Kulmbach-Kronach, sowie der VR Bank Oberfranken Mitte noch Karten zu kaufen. Für kleines Geld kann man sich und seinen Lieben damit ein wirklich großartiges Musikerlebnis sichern“, verrät Schmid zum Schluss.

Schreibe einen Kommentar