Bayreuther „Friedrichs-Forum“ geht voraussichtlich Anfang 2021 in Betrieb

Der Umbau der Stadthalle zum zeitgemäßen Kulturzentrum „Friedrichs-Forum“ schreitet voran. Der ambitionierte Termin einer Fertigstellung Ende 2019 kann aber nicht gehalten werden. Hierüber hat Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen am heutigen Dienstag (24. Juli 2018) bei einer Besprechung im Rathaus informiert.

Nach aktuellem Stand ist mit einer Inbetriebnahme des Friedrichs-Forums Anfang 2021 zu rechnen.

Die Verzögerung ist zum einen begründet durch den deutlich höheren Zeitbedarf, der für die Herstellung der unterirdischen Betonkörper zur Ertüchtigung der Fundamente gegenüber der ursprünglich geplanten und durch die ausführende Firma im Rahmen der Auftragserteilung bestätigten Ausführungszeit benötigt wird. Zum anderen sind jene Zeitabläufe in die aktuelle Fortschreibung des Terminplans eingeflossen, welche sich aus den dem allgemeinen Bauwerkszustand geschuldeten kostenwirksamen konstruktiven Mehraufwendungen und der stetig zunehmenden Tiefenschärfe der Planung ergeben. Beispielhaft ist hier etwa das aufwändige, kleinteilige Schließen nicht mehr benötigter Schächte oder unerwartet vorgefundener Bestandsschäden zu nennen.

Aufgrund der Verzögerungen ist aktuell von geschätzten Mehrkosten – insbesondere in Bezug auf die verlängerte Bauzeit – in Höhe von rund drei Millionen Euro auszugehen.

Schreibe einen Kommentar