19. Fränkische Schweiz-Marathon mit autofreiem Sonntag

Start des Marathonlaufs, Foto: Alfred Weiß
Start des Marathonlaufs, Foto: Alfred Weiß

Nur noch 5 Wochen bis zum 19. Fränkische Schweiz-Marathon. Es erwartet Teilnehmer und Zuschauer am Sonntag, den 02. September, wieder einer der schönsten und schnellsten Landschaftsläufe in der Region! Zudem bietet der Fränkische Schweiz- Marathon die klassische Marathondistanz über 42,195 km auf einer weitgehend flachen und schnellen Strecke an. Die Bayerischen Meisterschaften im Speedskating-Marathon sorgen für zusätzliche Attraktivität der Veranstaltung. Jeder, der eine gute und schnelle Marathonzeit laufen oder skaten möchte, sollte sich also anmelden.

Denn, nur noch bis Dienstag, den 31. Juli, gilt der vergünstigte Organisationsbeitrag und man spart zwischen 4,00 und 10,00 € (in Klammern Preise ab 01.08.): Der Marathonlauf, der Inline-Skating-Marathon sowie der Handbike-Marathon kosten 32,00 € (40,00 €). Für den Staffel-Marathon (2-4 Teilnehmer) sind 45,00 € (55,00 €) zu bezahlen, die Startgebühr für den Halbmarathon beträgt 20,00 € (25,00 €) und für den 10km- Lauf: 12,00 € (16,00 €).

Die Sparkassen-Schüler- und Bambiniläufe sowie der Zehntel-Marathon (4,2 km) am Samstag, 02. September, sind für Kinder und Jugendliche kostenlos, die Teilnahmegebühr übernimmt die Sparkasse Forchheim. Erwachsene Hobbyläufer/-innen starten beim Zehntel-Marathon für nur 5,00 €.

Um für den Marathonlauf Spitzenläufer zu gewinnen, gibt es seit einigen Jahren das Angebot, kostenlos teilzunehmen, wenn die Laufzeit bei den Herren schneller als drei Stunden und bei den Frauen schneller als dreieinhalb Stunden ist. Auch dieses Angebot ist bis 31. Juli 2018 befristet.

Ein buntes Rahmenprogramm entlang der Strecke verleiht der Veranstaltung jährlich Volksfestcharakter.

Nach dem letzten Finisher kommen dann alle nicht-motorisierten Ausflügler auf der autofreien B470 voll auf ihre Kosten. Die Strecke wird wie immer abschnittsweise von der Polizei freigegeben (ca. 14:30 Uhr) und ist zwischen Forchheim Reuth und Pottenstein bis 19 Uhr autofrei.

Schreibe einen Kommentar