Bay­erns Gesund­heits­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml auf dem 4. Fach­kol­lo­qui­um Zahn­me­di­zin in Klo­ster Banz

Ministerin Melanie Huml mit (v.l.) Flottenarzt Dr. Helfried Bieber, Leitender Zahnarzt der Bundeswehr, dem Vizepräsidenten der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Herrn Oberstarzt der Reserve Dr. Rüdiger Schott und Herrn Generaloberstabsarzt a.D. Dr. Jürgen Blätzinger. Foto: P. Oepen

Mini­ste­rin Mela­nie Huml mit (v.l.) Flot­ten­arzt Dr. Hel­fried Bie­ber, Lei­ten­der Zahn­arzt der Bun­des­wehr, dem Vize­prä­si­den­ten der Baye­ri­schen Lan­des­zahn­ärz­te­kam­mer, Herrn Ober­starzt der Reser­ve Dr. Rüdi­ger Schott und Herrn Gene­ral­ober­stabs­arzt a.D. Dr. Jür­gen Blät­zin­ger. Foto: P. Oepen

State­ment der Ministerin:

„Das Fach­kol­lo­qui­um Zahn­me­di­zin ist ein Para­de­bei­spiel dafür, wie zivil-mili­tä­ri­sche Zusam­men­ar­beit zwi­schen Bun­des­wehr und zahn­ärzt­li­cher Selbst­ver­wal­tung funk­tio­niert. Sie bie­tet Zahn­ärz­ten der Bun­des­wehr und nie­der­ge­las­se­nen Zahn­ärz­ten eine gute Gele­gen­heit zum Fach- und Erfah­rungs­aus­tausch. Es freut mich, dass dabei auch Metho­den der digi­ta­len Zahn­me­di­zin zur Spra­che kommen.

Neben dem Fort­schritt, den die moder­nen Behand­lungs­me­tho­den mit sich brin­gen, ist auch der Prä­ven­ti­ons­aspekt für die Gesund­heit wich­tig. Die Ver­bes­se­rung der Mund­ge­sund­heit in den letz­ten Jahr­zehn­ten ist ein erfreu­li­ches Bei­spiel dafür, wie gut Prä­ven­ti­on wirkt. Über 80 Pro­zent der 12-Jäh­ri­gen sind laut der fünf­ten Deut­schen Mund­ge­sund­heits­stu­die kariesfrei.

Die­se über­aus posi­ti­ve Ent­wick­lung grün­det zum einen auf der Indi­vi­du­al­pro­phy­la­xe mit regel­mä­ßi­gen zahn­ärzt­li­chen Kon­trol­len, zum ande­ren auf her­vor­ra­gen­den Ange­bo­ten der Grup­pen­pro­phy­la­xe. Klar ist: Die Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen beim Zahn­arzt sind wich­tig und soll­ten zu einer selbst­ver­ständ­li­chen Gewohn­heit wer­den. Außer­dem wer­be ich dafür, dass alle Kin­der früh­zei­tig ler­nen, wie sie rich­tig Zäh­ne putzen.“

Schreibe einen Kommentar