Geldautomatenaufbruch in Bayreuth gescheitert

BAYREUTH. Auf Bargeld hatten es unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag abgesehen, als sie sich an einem Geldautomaten im Vorraum einer Bank im Stadtgebiet zu schaffen machten. Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth haben dazu die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Zeugenhinweise.

Dienstagmorgen bemerkten Angestellte der Bank in der Ludwig-Thoma-Straße, Nähe der Glockenstraße Manipulationen an einem Geldautomaten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen versuchten Unbekannte in der Zeit zwischen 0 Uhr und 4 Uhr den Automaten im Vorraum der Bank aufzubrechen. Es gelang ihnen allerdings nicht, an das Bargeld im Inneren zu kommen und sie entfernten sich ohne Beute vom Tatort. Der hinterlassene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe. Wer am frühen Dienstagmorgen, zwischen 0 Uhr und 4 Uhr, in der Ludwig-Thoma-Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 zu melden.