“Theo­lo­gi­sche Gedan­ken zur Kunst” in Bayreuth

Sie haben mitt­ler­wei­le Tra­di­ti­on: Die “Theo­lo­gi­schen Gedan­ken zur Kunst”, mit denen Hans Peetz, ehe­ma­li­ger Bay­reu­ther Dekan, jeweils aktu­el­le Aus­stel­lun­gen des Kunst­mu­se­ums Bay­reuth beglei­tet. Auf geist­rei­che Art und Wei­se geht Peetz dabei auf die theo­lo­gi­schen Tie­fen­schich­ten der bil­den­den Kunst ein. Am Don­ners­tag, 26. Juli, 20 Uhr, steht dabei die Aus­stel­lung “Suchen – Pro­bie­ren – Machen”: Pla­ka­te von Vol­ker Noth in der Aus­stel­lungs­hal­le Neu­es Rat­haus, Luit­pold­platz 13, Bay­reuth im Mit­tel­punkt. Der Abend ist eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung des Kunst­mu­se­ums und des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werks; der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar