Eine Forch­hei­mer Idee bun­des­weit unter den Top Ten: Online Unter­stüt­zer gesucht

Online-Voting für das beste Projekt

Bereits 2017 konnte das Projekt „Ich-Du-Wir-Gemeinsam“ des Forchheimer Seniorenzentrums Jörg Creutzer als Publikumsliebling bei „Helden der Heimat“ punkten. Sogar ein Film zum Projekt ist in diesem Rahmen entstanden, bei dessen Dreh Alt und Jung viel Spaß hatten.

Bereits 2017 konn­te das Pro­jekt „Ich-Du-Wir-Gemein­sam“ des Forch­hei­mer Senio­ren­zen­trums Jörg Creut­zer als Publi­kums­lieb­ling bei „Hel­den der Hei­mat“ punk­ten. Sogar ein Film zum Pro­jekt ist in die­sem Rah­men ent­stan­den, bei des­sen Dreh Alt und Jung viel Spaß hatten.

Fast genau vor einem Jahr wur­de das Senio­ren­zen­trum Jörg Creut­zer der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim dank vie­ler Klicks über ein Online-Voting mit dem Publi­kums­preis „Hel­den der Hei­mat“ der Adal­bert-Raps-Stif­tung aus­ge­zeich­net. Jetzt ist das prä­mier­te Pro­jekt „Ich-Du-Wir-Gemein­sam“ erneut im Fina­le – dies­mal bei dem bun­des­wei­ten Ideen­wett­be­werb „Vom Wis­sen zum Han­deln“ des Bun­des­zen­trum für Ernäh­rung. Unter 287 Ein­sen­dun­gen hat eine Exper­ten­ju­ry die Idee aus Forch­heim unter die Top Ten gewählt. Über eine Online-Abstim­mung unter www​.vom​wis​senz​um​han​deln​.de kann jetzt die All­ge­mein­heit bis zum 17. August noch für das jewei­li­ge Lieb­lings­pro­jekt abstim­men, dar­un­ter auch für die Idee aus dem Dia­ko­nie-Senio­ren­zen­trum Jörg Creut­zer unter dem Stich­wort „Ich-Du-Wir-Gemein­sam“. Das Pro­jekt mit den mei­sten Stim­men wird dann Ende August in Ber­lin ausgezeichnet.

Über das Pro­jekt “Ich-Du-Wir-Gemein­sam”

Die Genera­tio­nen­kü­che “Ich-Du-Wir-Gemein­sam” bringt Senio­ren aus dem Pfle­ge­heim mit Vor­schul­kin­dern zusam­men. Die Bewoh­ner bau­en in Hoch­bee­ten Salat, Bee­ren, Karot­ten und Gewür­ze selbst an. Geern­tet, gekocht und geges­sen wird dann gemein­sam mit den Kin­dern. Dabei geht es vor allem dar­um, wert­schät­zend mit­ein­an­der umzu­ge­hen. Ziel ist es, sich respekt­voll zu begeg­nen und Stär­ken, Poten­zi­al, Res­sour­cen und auch Unter­schie­de der jeweils ande­ren Grup­pe zu ent­decken. Gleich­zei­tig wird das Wis­sen der einen Genera­ti­on an die ande­re weitergegeben.

Das Team aus dem Senio­ren­zen­trum Jörg Creut­zer freut sich über vie­le Klicks und bedankt sich bei allen Unterstützern.

Schreibe einen Kommentar