Uni-Big­band Bam­berg prä­sen­tiert New York Jazz

Kon­zert und Work­shop mit inter­na­tio­na­len Stars

Der New Yorker Saxophonist Wayne Escoffery ist einer von drei hochkarätigen Jazzmusikern, die an der Universität Bamberg bei Markus Schieferdecker für Konzert und Workshop zu Gast sind. Foto: Gulnara Khamatova

Der New Yor­ker Saxo­pho­nist Way­ne Escof­fe­ry ist einer von drei hoch­ka­rä­ti­gen Jazz­mu­si­kern, die an der Uni­ver­si­tät Bam­berg bei Mar­kus Schie­fer­decker für Kon­zert und Work­shop zu Gast sind. Foto: Gul­n­a­ra Khamatova

Inter­na­tio­na­le Jazz­grö­ßen geben sich am Sonn­tag, den 22. Juli 2018, an der Uni­ver­si­tät Bam­berg die Klin­ke oder bes­ser die Instru­men­te in die Hand: Saxo­pho­nist Way­ne Escof­fe­ry und Pia­nist Vic­tor Goul, bei­de aus New York City, und der Wie­ner Schlag­zeu­ger Joris Dud­li besu­chen die Uni-Big­band Bam­berg und ihren Band­lea­der und Kon­tra­bas­si­sten Mar­kus Schie­fer­decker zu einer musi­ka­li­schen Mati­née. Im Rah­men der Rei­he „Musik in der Uni­ver­si­tät“ ertö­nen ab Punkt 12 Uhr Mit­tag im Audi­max der Uni­ver­si­tät, Feld­kir­chen­stra­ße 21, Klän­ge aus der New Yor­ker Jazz-Sze­ne. Der Ein­tritt zum Kon­zert ist frei, um Spen­den wird gebeten.

Auf dem Pro­gramm der Mati­née steht mit Stücken des ver­stor­be­nen Kom­po­ni­sten und Bas­si­sten Charles Min­gus ein Ver­tre­ter des kraft­vol­len und poli­ti­schen Jazz, den Band und Gast­so­li­sten her­vor­ra­gend ken­nen: Way­ne Escof­fe­ry spielt selbst regel­mä­ßig in der New Yor­ker Min­gus Big Band, die sich dem musi­ka­li­schen Nach­lass des Künst­lers widmet.

Mar­kus Schie­fer­decker nutzt den Besuch der Musi­ker und orga­ni­sier­te zusätz­lich zur Mati­née einen offe­nen Work­shop für alle Jazz­be­gei­ster­ten im Irm­ler-Musik­saal, Raum WE5/00.033, An der Webe­rei 5. Die drei Star­gä­ste geben am Sams­tag, 21. Juli 2018, ab 13 Uhr gemein­sam mit Mar­kus Schie­fer­decker als Quar­tett ihr Kön­nen und Wis­sen in ent­spann­ter Run­de wei­ter. Inter­es­sier­te kön­nen ohne Vor­aus­set­zun­gen für einen Bei­trag von 30 Euro und ermä­ßig­ten 25 Euro teil­neh­men. Eine Anmel­dung ist am Lehr­stuhl für Musik­päd­ago­gik und Musik­di­dak­tik unter johanne.​scharnick@​uni-​bamberg.​de erforderlich.

Wer sich das voll­kom­me­ne Jazz-Wochen­en­de gön­nen möch­te, kann das Quar­tett um Way­ne Escof­fe­ry auch am Sams­tag­abend um 20 Uhr im Kult-Café Krack­hardt, Am Grü­nen Markt 31, erle­ben. Die Kar­ten­vor­rä­te sind begrenzt und kön­nen beim bvd-Ticket­ser­vice erwor­ben werden.

Schreibe einen Kommentar