Neu­es Gärt­nern in der Stadt: Fahr­rad­tour zu ver­schie­de­nen Bam­ber­ger Projekten

Am Sams­tag, 14. Juli wer­den bei einer fami­li­en­freund­li­chen Fahr­rad­tour die Bam­ber­ger Gar­ten-Pro­jek­te “Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft” (Sola­wi), “Selbst­ern­te­gar­ten” und “Ess­ba­re Stadt” besich­tigt. Außer­dem gibt als Zwi­schen­stopp eine kur­ze Hoffüh­rung bei der Bio-Gärt­ne­rei Nie­der­mai­er. Die Tour schließt mit einem klei­nen Pick­nick neben den Hoch­bee­ten der ess­ba­ren Stadt auf der Erbain­sel ab. Treff­punkt ist um 11 Uhr auf dem Gelän­de der Sola­wi an der Gal­gen­fuhr. Die unge­fähr 2,5‑stündige Tour fin­det im Rah­men des Bil­dungs­pro­jekts “Vom Acker auf den Tel­ler – Werk­statt für nach­hal­ti­gen Kon­sum” statt. Das Pro­jekt wird vom BUND Natur­schutz Bam­berg in Koope­ra­ti­on mit der Sola­wi durch­ge­führt und aus Mit­teln des baye­ri­schen Umwelt­mi­ni­ste­ri­ums geför­dert. Wei­te­re Infos unter bamberg@​bund-​naturschutz.​de oder 0951/5190611.

Schreibe einen Kommentar