MdL Hein­rich Rudrof: “Mehr Geld für die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne im Land­kreis Bamberg”

Die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne im Land­kreis Bam­berg erhal­ten für das Jahr 2018 vom Frei­staat Bay­ern einen Zuschuss in Höhe von 198.078 Euro. Im Ver­gleich zum Vor­jahr ergibt sich ein Plus des För­der­bei­trags von 13.111 Euro. „Es freut mich sehr, dass das star­ke Frei­wil­li­gen-Enga­ge­ment auch heu­er mit einer Erhö­hung der soge­nann­ten Ver­eins­pau­scha­le durch den Frei­staat unter­stützt wird“, sag­te Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Hein­rich Rudrof. „Nur mit der ehren­amt­li­chen Mit­ar­beit, die in den Ver­ei­nen vor Ort gelei­stet wird, kön­nen die Nach­wuchs­för­de­rung und der Sport­be­trieb für alle gewähr­lei­stet werden.“

Das hohe Enga­ge­ment in den Sport- und Schüt­zen­ver­ei­nen ist der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung viel Geld wert: Sie über­weist in die­sem Jahr ins­ge­samt 19,79 Mil­lio­nen Euro pau­schal zur För­de­rung des Ver­eins-Sport­be­triebs – 1,21 Mil­lio­nen Euro mehr als 2017. Die­se Erhö­hung geht auch auf beson­de­re Initia­ti­ve der CSU-Frak­ti­on zurück. „Sport­ver­ei­ne lei­sten eine wert­vol­le Arbeit für die Kin­der und Jugend­li­chen, aber auch für die Gesell­schaft selbst“, so MdL Rudrof. „Die ste­tig stei­gen­de För­de­rung zeigt, dass wir den moti­vier­ten Ein­satz der vie­len Ehren­amt­li­chen schät­zen und uns der Ver­eins­sport in Bay­ern sehr wich­tig ist.“

Die Zuwen­dun­gen an die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne wer­den ent­spre­chend der Sport­för­der­richt­li­nie des Frei­staats Bay­ern gewährt. Berech­nungs­grund­la­ge dafür ist die Anzahl der erwach­se­nen Ver­eins­mit­glie­der sowie die Anzahl der Kin­der, Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen, für die es die zehn­fa­che Gewich­tung gibt. Eine wei­te­re Bemes­sungs­grund­la­ge ist die Anzahl von Übungsleiterlizenzen.

Schreibe einen Kommentar