Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum Funk­mast bei Geschwand

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung der besorg­ten Bür­ger von Geschwand bezüg­lich des geplan­ten 40 m hohen Funk­ma­stes zwi­schen Geschwand und Bärnfels

Ver­ant­wort­li­cher Umgang mit Mobil­funk – Stand des Wis­sens, Vor­sor­ge & Alternativen

Ziel der Ver­an­stal­tung ist es, die Bür­ger über die gesund­heit­li­chen Risi­ken aufzuklären!

  • die Brei­te der wis­sen­schaft­lich beleg­ten Risi­ken der Mobil­funk­tech­no­lo­gie darzustellen
  • den (Schutz-) Wert der Mobil­funk­grenz­wer­te zu diskutieren
  • die Zukunft der mobi­len Kom­mu­ni­ka­ti­on im Sin­ne der Vor­sor­ge zu beschreiben
  • sowie tech­ni­sche und struk­tu­rel­le Alter­na­ti­ven aufzuzeigen

Ter­min: Don­ners­tag, 12.07.2018, 19.30 Uhr, Ein­laß ab 19.00 Uhr

Ort: Sport­heim Geschwand

Refe­rent: Hr. Dipl. Ing Jörn Gut­bier, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Umwelt und Ver­brau­cher­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on Dia­gno­se-Funk e.V. www​.dia​gno​se​-funk​.de, Mit­glied des AK-Immis­si­ons­schutz im Bund für Umwelt und Natur­schutz Deutsch­land (BUND), Spre­cher der Arbeits­grup­pe EMF, Archi­tekt und Baubiologe

Schreibe einen Kommentar