Vor­ankün­di­gung: Herbst­high­lights bei “Kul­tur unterm Dach” in Kulmbach

Chri­sti­an Sprin­ger, Mat­thi­as Egers­dör­fer und Hol­ger Mül­ler, bes­ser bekannt als Aus­bil­der Schmidt

Sie rei­ßen mit, sind wütend, bös oder höchst skur­ril. Hier trifft Tuba auf Muf­fel, Kaba­rett und Kon­tra­bass. Da geht es um Dis­zi­plin, Pünkt­lich­keit, und die Lizenz zum Anbrül­len und es geht es um die Lusche im Mann.

Hol­ger Müller/​Ausbilder Schmidt

Holger Müller/Ausbilder Schmidt

Hol­ger Müller/​Ausbilder Schmidt

„War­um immer alles durch die Blu­me sagen, wenn man es doch klar und deut­lich auf den Punkt brin­gen kann“, so Aus­bil­der Schmidt. Mehr Respekt for­dert er mit Nach­druck!!! End­lich mal jemand der den Laden auf­mischt! Und Aus­bil­der Schmidt hat prak­tisch zu jedem The­ma was zu sagen, denn er hat ein ganz eige­nes, klei­nes Welt­bild, da passt noch eine Men­ge rein. Gemischt mit aktu­el­len Stan­dups, Show­ein­la­gen und Impro­vi­sa­tio­nen wird der här­te­ste Come­di­an Deutsch­lands den Abend zu einem unver­gess­li­chen Event manö­vrie­ren. Aus­bil­der Schmidt, das ist im rea­len Leben Hol­ger Mül­ler, 1969 in Idar-Ober­stein geboren.

Kul­tur unterm Dach holt Aus­bil­der Schmidt am 6. Okto­ber 2018 in die Muse­en im Mönchs­hof. Beginn ist um 20:00 Uhr, Ein­lass ist ab 19:00 Uhr. Der Ein­tritt kostet im VVK: und Abend­kas­se 19,00 EUR. Kar­ten gibt es an der Kas­se im Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um, in der Geschäfts­stel­le der Baye­ri­schen Rund­schau im Kressenstein/​Kulmbach an der Thea­ter­kas­se in Bayreuth.

Chri­sti­an Springer

Christian Springer. Foto: Gregor Wiebe

Chri­sti­an Sprin­ger. Foto: Gre­gor Wiebe

Er zählt zu den enga­gier­te­sten Kaba­ret­ti­sten unse­rer Zeit und kann Wich­tig­tu­er und Groß­mäu­ler nicht lei­den. Sei­ne Ziel­schei­be sind die „Gschaftl­hu­ber“, und alle die, die nach unten treten.

Ob Poli­tik oder die Fall­gru­ben unse­res All­tags, der Gast­ge­ber der BR-„Schlachthof“-Sendung bleibt immer hoch­ak­tu­ell. Sein hohes Tem­po auf der Büh­ne bringt ihm einen Spitz­na­men ein: der „Tur­bo-Bay­er“. Still­stand nervt ihn: „Wir stau­nen über Amei­sen­hau­fen. Toll, wie es da wuselt. Völ­li­ger Unsinn. Vier­zig Pro­zent der Amei­sen tun nichts. Abso­lut nichts. Und wir sind schlimmer.“

Kul­tur unterm Dach holt den gebür­ti­gen Münch­ner Chri­sti­an Sprin­ger am 13. Okto­ber 2018 in die Muse­en im Mönchs­hof. Beginn ist um 20:00 Uhr, Ein­lass ist ab 19:00 Uhr. Der Ein­tritt kostet im VVK und an der Abend­kas­se 20,00 EUR. Kar­ten gibt es an der Kas­se im Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um, in der Geschäfts­stel­le der Baye­ri­schen Rund­schau im Kressenstein/​Kulmbach an der Thea­ter­kas­se in Bayreuth.

Mat­thi­as Egersdörfer

Egersdörfer und Filsner

Egers­dör­fer und Filsner

Der gebür­ti­ge Fran­ke erzählt sei­ne Geschich­ten mit trocke­nem Humor und leb­haf­ter Impro­vi­sa­ti­on. Sein Mit­strei­ter auf der Büh­ne: Hein­rich Fils­ner spielt Tuba. Sei­ne musi­ka­li­sche Hei­mat ist zwi­schen den “Frän­ki­schen Stra­ßen­mu­si­kan­ten” und “Opas Jazz Band” zu fin­den. Die­se Unter­stüt­zung ist nicht ver­bal, son­dern rein instru­men­tal mit Tuba, wobei der gute Herr Fils­ner schon für eini­ge böse Gags her­hal­ten muss.

Egers­dör­fer, der allein schon durch sei­ne Art des Auf­tritts beein­druckt, geht in die­sem Live-Pro­gramm quer durch sein Leben, um den Zuhö­rer mit Lach­an­fäl­len zu quä­len. Mat­thi­as Egers­dör­fer erzählt sei­ne Geschich­ten mit trocke­nem Humor und leb­haf­ter Impro­vi­sa­ti­on. Es geht dabei z. B. um die Schwie­rig­kei­ten bei Bastel­ar­bei­ten in der Schu­le, unvor­teil­haf­te Faschings­ko­stü­me oder schö­ne Wör­ter, die man sein gan­zes Leben nicht ver­gisst. Egers­dör­fer schwankt zwi­schen Wut und Begei­ste­rung und fängt ziel­si­cher mit lako­ni­schem Mini­ma­lis­mus See­le­zu­stän­de aller Art ein. Wer schon immer ein­mal wis­sen woll­te, wie Mat­thi­as Egers­dör­fer wirk­lich tickt und sich auf sei­ne Art des Humors ein­las­sen mag, der wird von der ersten bis zur letz­ten Minu­te die­ses Pro­gramms köst­lich unterhalten.

Kul­tur unterm Dach holt Egers­dör­fer und Fils­ner am 1. Dezem­ber 2018 in die Muse­en im Mönchs­hof. Beginn ist um 20:00 Uhr, Ein­lass ist ab 19:00 Uhr. Der Ein­tritt kostet im VVK: 20,00 EUR und an der Abend­kas­se 23,00 EUR. Kar­ten gibt es an der Kas­se im Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um, in der Geschäfts­stel­le der Baye­ri­schen Rund­schau im Kressenstein/​Kulmbach an der Thea­ter­kas­se in Bayreuth.

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de möglich.

Schreibe einen Kommentar