MdL Hein­rich Rudrof: “Lan­des­stif­tung för­dert Sanie­rung von Bau­denk­mä­lern im Bam­ber­ger Land”

Wie Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Hein­rich Rudrof (CSU) mit­teilt, wer­den im Land­kreis Bam­berg fünf Maß­nah­men der Denk­mal­pfle­ge mit Zuschüs­sen in Höhe von 38.840 Euro durch die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung bedacht.

So erhält der Markt Bur­ge­brach zur Sanie­rung der Kath. Fili­al­kir­che Maria Opfe­rung in Unter­neu­ses einen Zuschuss in Höhe von 21.200 Euro, der Kath. Fili­al­kir­chen­stif­tung Tie­fen­höch­stadt wird für die Innen­re­no­vie­rung der Kath. Fili­al­kir­che Kreuzer­hö­hung in Tie­fen­höch­stadt, Markt But­ten­heim, ein Zuschuss in Höhe von 4.140 Euro bewil­ligt und die Kath. Kir­chen­stif­tung St. Kili­an in Scheß­litz erhält für die Sanie­rung der Ölberg­ka­pel­le der Kath. Pfarr­kir­che St. Kili­an einen Zuschuss von 1.800 Euro.

11.700 Euro erhal­ten zwei pri­va­te Antrag­stel­ler im Land­kreis Bam­berg zum Erhalt ihrer denkmalgeschützten Anwesen.

MdL Hein­rich Rudrof, Mit­glied im Aus­schuss für Staats­haus­halt und Finanz­fra­gen des Baye­ri­schen Land­tags, freut sich mit allen Antrag­stel­lern ganz beson­ders über die Zuschüsse.

Schreibe einen Kommentar