Elek­tro­la­de­säu­le für das Elek­tro­nik-Labor des Beruf­li­chen Schul­zen­trums Bamberg

Übergabe der Elektroladesäule an das Staatliche Berufliche Schulzentrum Bamberg (von links): Sebastian Willenberg, Johannes Mahr, beide Studienräte für Elektrotechnik Oberstudiendirektor Roland Gröber, Schulleiter, Rasti Kacanovsky (NewMotion Deutschland), sowie von den Stadtwerken Bamberg Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey und Ausbildungsleiterin Sabine Schlauch.

Über­ga­be der Elek­tro­la­de­säu­le an das Staat­li­che Beruf­li­che Schul­zen­trum Bam­berg (von links): Seba­sti­an Wil­len­berg, Johan­nes Mahr, bei­de Stu­di­en­rä­te für Elek­tro­tech­nik Ober­stu­di­en­di­rek­tor Roland Grö­ber, Schul­lei­ter, Rasti Kaca­novsky (NewMo­ti­on Deutsch­land), sowie von den Stadt­wer­ken Bam­berg Geschäfts­füh­rer Dr. Micha­el Fie­del­dey und Aus­bil­dungs­lei­te­rin Sabi­ne Schlauch.

Das Antriebs­kon­zept der Zukunft ist elek­trisch – das weiß auch das Staat­li­che Beruf­li­che Schul­zen­trum Bam­berg und rich­tet die Aus­bil­dung sei­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler dar­an aus. Damit der Unter­richt mög­lichst pra­xis­nah statt­fin­den kann, haben die Stadt­wer­ke Bam­berg und NewMo­ti­on, Euro­pas größ­ter Anbie­ter von intel­li­gen­ten Lade­lö­sun­gen für Elek­tro­au­tos, die Schu­le an der Ohm­stra­ße jetzt mit einer Elek­tro­la­de­säu­le für den Labor­un­ter­richt ausgestattet.

In dem neu­en fach­be­reichs­über­grei­fen Unter­richts­kon­zept ler­nen Kfz-Mecha­tro­ni­ker und Elek­tro­ni­ker gemein­sam das The­men­feld Elek­tro­mo­bi­li­tät ken­nen. Die neue Lade­säu­le ergänzt die drei Lade­sta­tio­nen auf den Schul­park­plät­zen. Sie wird in den Unter­richts­räu­men ein­ge­setzt um die Mon­ta­ge zu erläu­tern und Lade­vor­gän­ge zu simu­lie­ren. „Die Schü­ler wer­den so mit kon­kre­tem Pra­xis­be­zug an die neue Tech­no­lo­gie her­an­ge­führt“, erklärt Ober­stu­di­en­di­rek­tor Roland Gröber.

Die Stadt­wer­ke Bam­berg wer­den bis zum Jah­res­en­de im Stadt­ge­biet über 30 öffent­li­che Elek­tro­la­de­säu­len errich­ten, an denen die Kun­den rei­nen Öko­strom aus erneu­er­ba­ren Ener­gien tan­ken kön­nen. Der­zeit wer­den an der Gaustadter Haupt­stra­ße, am Mar­kus­platz und an der Würz­bur­ger Stra­ße drei neue Lade­säu­len errich­tet. Alle Infor­ma­tio­nen zum Ser­vice der Stadt­wer­ke rund um die Elek­tro­mo­bi­li­tät: www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​e​m​o​b​i​l​i​t​aet

Part­ner beim Auf­bau der Infra­struk­tur ist NewMo­ti­on, Euro­pas größ­ter Anbie­ter von intel­li­gen­ten Lade­lö­sun­gen für Elek­tro­au­tos. Das NewMo­ti­on-Lade­netz umfasst mitt­ler­wei­le mehr als 70.000 Stand­or­te in 14 Län­dern. Eine kosten­lo­se App hilft den Fah­rern bei der Suche nach der näch­sten Lade­sta­ti­on und infor­miert über die jewei­li­gen Tank­ko­sten, die über die kosten­lo­se NewMo­ti­on-Lade­kar­te abge­rech­net wer­den (www​.newmo​ti​on​.com).

Schreibe einen Kommentar