Das Inte­gra­ti­ve Schwimm­fest in Zap­fen­dorf fei­er­te einen run­den Geburtstag

Foto: : Rudolf Mader

Foto: : Rudolf Mader

Am Diens­tag­vor­mit­tag war im Frei­zeit­bad „Aquare­na“ in Zap­fen­dorf Spiel, Spaß und Kräf­te­mes­sen ange­sagt. Das Inte­gra­ti­ve Schwimm­fest des Land­krei­ses Bam­berg fei­er­te ein run­des Jubi­lä­um. Seit 20 Jah­ren stür­zen sich rund 500 Schü­le­rin­nen und Schü­ler, meist bei strah­len­dem Son­nen­schein ins küh­le Nass. Land­rat Johann Kalb zeig­te sich begei­stert: „Unser inte­gra­ti­ves Schwimm­fest ist ein­ma­lig, wir sind bay­ern­weit der ein­zi­ge Land­kreis, der ein Schwimm­fest in die­ser Art orga­ni­siert und unter­stützt – und das schon seit zwei Jahrzehnten!“

Das inte­gra­ti­ve Schwimm­fest des Land­krei­ses wur­de 1998 ins Leben geru­fen, um einen Gegen­pol zu den übli­chen Ver­an­stal­tun­gen zu schaf­fen. Hier ste­hen nicht der Lei­stungs­ge­dan­ke und das Stre­ben nach mög­lichst vie­len Punk­ten im Vor­der­grund, son­dern Spiel, Spaß und Freu­de am Schwim­men. „Bei unse­rem Schwimm­fest ler­nen und üben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler schwim­men, dabei steht der Spaß im Mit­tel­punkt“, fass­te Land­rat Kalb die Ver­an­stal­tung zusammen.

Nach den Gruß­wor­ten von Land­rat Johann Kalb und Bür­ger­mei­ster Vol­ker Dittrich konn­ten die Kin­der und Jugend­li­chen an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen ihr Kön­nen erpro­ben – vom „Mut­sprung“, über „Ziel­sprit­zen“, „Rin­ge tau­chen“ oder „Tau­zie­hen im Was­ser“ bis zu „Schwamm­wer­fen“ und „Schatz suchen“. Jeder konn­te das wäh­len, was ihm Spaß macht.

Das inte­gra­ti­ve Schwimm­fest führ­te auch in die­sem Jahr alle För­der­schu­len von Stadt und Land­kreis – die Mar­tin-Wie­send-Schu­le, die Bar­to­lo­meo-Garel­li-Schu­le, die Ber­told-Schar­fen­berg-Schu­le, die von Ler­chen­feld Schu­le, die Giech­burg­schu­le Scheß­litz, die Don-Bos­co-Schu­le Stap­pen­bach und die Inklu­si­ons­klas­se der Volks­schu­le Bur­ge­brach – zusam­men. Land­rat Johann Kalb bedank­te sich beim enga­gier­ten Hel­fer­kreis: „Die Gemein­de Zap­fen­dorf, die Was­ser­wacht, die Schwimmbad­lei­tung, die Lehr­kräf­te und das Orga­ni­sa­ti­ons­team lie­ßen den Tag zu einem vol­len Erfolg werden“.

Schreibe einen Kommentar