Wald­brand sorg­te für Feu­er­wehr­ein­satz

MICHEL­AU, LKR. LICH­TEN­FELS. Ein Brand in einem Wald­ge­biet nahe der Ort­schaft Let­ten­reuth sorg­te am Sonn­tag­abend für einen Ein­satz der ört­li­chen Feu­er­weh­ren.

Gegen 19.15 Uhr bemerk­te ein auf­merk­sa­mer Mann die Flam­men in dem Wald­stück „Gro­ßer Wild­hü­gel“ neben der Staats­stra­ße St2191 und infor­mier­te die Inte­grier­te Leit­stel­le. Rund 100 alar­mier­te Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr und des Tech­ni­schen Hilfs­werks hat­ten das Feu­er auf einer Flä­che von eini­gen hun­dert Qua­drat­me­tern rasch unter Kon­trol­le. Es ent­stand ein Sach­scha­den von weni­gen tau­send Euro. Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg haben die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che über­nom­men.

Schreibe einen Kommentar