Erfolg bei TOP 100: Pegnitzer vfm-Gruppe gehört zu den Innovationsführern 2018

Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die vfm Gruppe. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrt Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Pegnitz zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. vfm schaffte bereits zum zweiten Mal den Sprung in diese Innovationselite. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 76 Mitarbeitern besonders mit seinen Innovationsprozessen.

Die vfm Gruppe aus Pegnitz bietet selbstständigen Versicherungsmaklern einen Rundumservice an: vom Marketing über die Rechtsberatung bis zu dem selbst entwickelten Maklerverwaltungsprogramm „Keasy“ mit eigener Versicherungs-App für Endkunden. Als Familienunternehmen, das sich seit Jahrzehnten erfolgreich entwickelt, steht vfm dabei für Unabhängigkeit und Kontinuität und teilt somit zentrale Werte mit seinen 400 angeschlossenen Partnern. Das Fundament des zum zweiten Mal ausgezeichneten TOP 100-Unternehmens bildet ein eigenes Maklerbüro mit rund 3.000 privaten und gewerblichen Versicherten. „Hier sammeln wir selbst reichlich Erfahrungen und testen sämtliche neuen Leistungen auf Herz und Nieren“, beschreibt der Geschäftsführer Klaus Liebig die Grundlage aller Innovationen in seinem Hause.

Die einzelnen Abteilungen haben eigene Innovationsbeauftragte, zum Beispiel Konzeptmanager für die versicherungsfachliche Entwicklung oder Produktmanager für die Softwareentwicklung. Auch der Verbundbeirat, ein gewähltes Kundengremium, nimmt erheblichen Einfluss auf den Innovationsprozess.
Mit ihrer Aufstellung verfolgt vfm das Ziel, das eigene Unternehmen ebenso wie die kleinen und mittelständischen Anwender auf Augenhöhe mit den großen Anbietern der Finanz- und Versicherungsbranche zu halten. So können die kleineren Makler ihre Stärke ausspielen: in Zeiten des Internetvertriebs mit persönlicher Beratung zu punkten.

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Schreibe einen Kommentar