Klausurtagung des SPD-Kreisverbands Forchheim

Klausurtagung des SPD-Kreisverbands Forchheim

Klausurtagung des SPD-Kreisverbands Forchheim

Auf ihrer diesjährigen Klausur in Forchheim definierte die Kreis-SPD die Top-Themen. Im Jahr der Landtags- und Bezirkstagswahlen wurde das Ziel verfolgt, die wichtigen Themen für den SPD Kreisverband zu bestimmen. Eröffnet wurde die Klausurtagung mit einer Begrüßung des Kreisvorsitzenden Laurenz Kuhmann. Danach übernahm der Landtagskandidat Atila Karabag die Moderation.

Bei der Klausurtagung wurden die fünf Themen wie Parteiarbeit, Kommunale Daseinsvorsorge, Tourismus, Infrastruktur und Sicherheit ausgearbeitet.

Die Parteiarbeit umfasst Ziele beispielsweise wie die Parteistrukturen stärker zu vernetzen und zu stärken, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung durchzuführen. Daraus ergeben sich Aktionen wie regelmäßige Koordinationstreffen der OVs im Landkreis, in SPD schwachen Regionen Stammtische, Fahrradtouren durchzuführen.

Die Kommunale Daseinsvorsorge muss im Landkreis gesichert werden. Dazu zählen die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum, die Förderung der Kurzzeitpflege für Senioren und kranker und behinderter Kinder, die Nahversorgung durch Dorfläden und Mobile Verkaufsstellen sowie der Erhalt der Schwimmbäder wie in Gräfenberg.

Auch haben die Teilnehmer aus dem gesamten Landkreis Forchheim die Infrastruktur zu einem wichtigen Thema im Landkreis bestimmt. Die Infrastruktur umfasst Flächenversiegelung, Umgehungsstraßen, geförderter Wohnungsbau und Glasfaser in Haushalte. Zu einem nachhaltigen Thema gehört der Tourismus im Landkreis Forchheim. Auch zählt Sicherheit zu einem wichtigen Thema im Landkreis.

Schreibe einen Kommentar