„Stadtradeln 2018“ in Stadt und Landkreis Bamberg

„In die Pedale treten für den Klimaschutz – Jede Strecke zählt“

Feierabendradtour mit Johann Kalb. Foto: Rudolf Mader

Feierabendradtour mit Johann Kalb. Foto: Rudolf Mader

Seit Anfang Juni wird in Stadt und Landkreis Bamberg wieder geradelt! Mit der Aktion „STADTRADELN 2018“ soll noch bis Sonntag, den 24. Juni 2018 der Radverkehr gefördert und möglichst viele Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad bewegt werden. „Es gibt genug gute Gründe, beim ‚Stadtradeln‘ mitzumachen – für ein besseres Klima, für einen fitteren Körper und für eine fahrradfreundliche Region Bamberg“, ruft Landrat Kalb auf.

Unter diesem Motto stand am Dienstagabend auch die Feierabendradtour zu der Landrat Johann Kalb interessierte Radlerinnen und Radlern eingeladen hatte. Zeitgleich wurden die zwei neuen E-Bikes des Landratsamts eingeweiht und auf Tourtauglichkeit getestet. Der Radausflug führte durch den Hain und den Botanischen Garten, durch die Regnitzauen und am Main-Donau-Kanal entlang. Mit der traditionsreichen Fähre Pettstadt setzten die Radfahrer über nach Pettstadt, von dort ging es nach einer Einkehr zurück nach Bamberg. Auf der Strecke sammelten die Fahrradfahrer über 20 Kilometer für den Klimaschutz.

Alle Informationen rund um die Aktion „STADTRADELN 2018“ und dem Rahmenprogramm gibt es im Internet unter www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg.

Schreibe einen Kommentar