Scheunenbrand in Ebensfeld – Zeugen gesucht

EBENSFELD, LKR. LICHTENFELS. Nachdem die Ursache des Brandes einer Scheune nahe des Ortsteils Pferdsfeld weiterhin nicht geklärt ist, sucht die Kriminalpolizei Coburg nach Personen, die sich am Mittwochnachmittag dort aufgehalten und/oder Wahrnehmungen gemacht haben.

Mittlerweile erhöhte sich die Schätzung des entstandenen Schadens an der Scheune, die sich zirka 300 Meter südlich von Pferdsfeld an einem Feldweg in Richtung Ebensfeld befand, auf zirka 20.000 Euro. Da derzeit die Ursache des Brandes immer noch unklar ist, werden Zeugen, die sich in der Zeit von 12 Uhr bis 16.45 Uhr dort aufgehalten und eventuell Beobachtungen gemacht haben, gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus weist die Polizei Oberfranken auf die erhöhte Brandgefahr auf Feldern hinsichtlich der aktuell heißen Wetterlage hin. In Wiesen abgestellte Fahrzeuge können durch heiße Abgasanlagen genauso Brände verursachen wie achtlos weggeworfene Zigarettenkippen.