„Ein gro­ßes Herz“ für Schulbegleiter

Wie wird man zum Schul­be­glei­ter? Was macht ein Schul­be­glei­ter? Die Agen­tur für Arbeit Bam­berg ver­an­stal­te­te gemein­sam mit der inte­gra­ti­ven Grund- und Mit­tel­schu­le Gaustadt sowie Visit einen Infor­ma­ti­ons­tag für Interessierte.

Susanne Dörfler

Susan­ne Dörfler

„Um als Schul­be­glei­ter arbei­ten zu kön­nen, brau­chen Sie in erster Linie eines: Ein gro­ßes Herz“, erklär­te die Schul­lei­te­rin der Gaustadter Grund- und Mit­tel­schu­le Susan­ne Dörf­ler gleich zu Beginn ihres Vor­trags. Nach einer kur­zen Begrü­ßung durch Mag­da­le­na Ger­ling, Orga­ni­sa­to­rin vom Arbeit­ge­ber­ser­vice der Agen­tur für Arbeit Bam­berg, erwar­te­te die rund 60 Teil­neh­mer ein infor­ma­ti­ver Vor­trag, gemischt aus Erfah­rungs­be­rich­ten der täg­li­chen Schul­pra­xis und den ein oder ande­ren Bege­ben­hei­ten „aus dem Näh­käst­chen“. Der All­tag als Schul­be­glei­ter for­dert vor allem Geduld und kom­mu­ni­ka­ti­ve Kom­pe­tenz – schließ­lich gilt es, sich eng mit Eltern, Leh­rern und Trä­gern abzu­stim­men. Ziel der Schul­be­glei­tung ist es, Kin­dern, Jugend­li­chen und auch Stu­die­ren­den mit kör­per­li­cher, see­li­scher oder gei­sti­ger Behin­de­rung die Teil­ha­be an einem nor­ma­len Bil­dungs­all­tag zu ermög­li­chen. Doch: „Was ist eigent­lich nor­mal?“ fragt Dörf­ler in die Run­de und betont „Viel­falt ist schön und förderungswert“.

Im Anschluss berich­te­ten Ani­kó Nest­mann und Ger­lin­de Sta­che von der Fir­men­grup­pe Visit über Ein­stiegs­mög­lich­kei­ten und Kon­di­tio­nen. Der Beruf des Schul­be­glei­ters sei vor allem attrak­tiv für berufs­tä­ti­ge Eltern, da die Arbeits­zei­ten – in der Regel die klas­si­schen Unter­richts­zei­ten an Schu­len – sich gut mit dem Fami­li­en­all­tag ver­ein­ba­ren las­sen. Außer­dem hät­te der Beruf einen hohen gesell­schaft­li­chen Wert, sind sich die Refe­ren­tin­nen einig: „Inklu­si­on soll­te noch mehr in den Köp­fen ankom­men“. Dass der Arbeits­markt wächst, zeigt sich an der Zahl der offe­nen Stel­len: Allei­ne Visit hat 45 offe­ne Stel­len als Schul­be­glei­ter von Coburg bis Nürn­berg zu ver­ge­ben, Ten­denz steigend.

Schreibe einen Kommentar