Kin­der­thea­ter des Ple­cher Heimatvereins

"Der Froschkönig - Wenn's Handy in den Brunnen fällt"

“Der Frosch­kö­nig – Wenn’s Han­dy in den Brun­nen fällt”

Die Ner­vo­si­tät steigt bei der Kin­der- und Jugend­thea­ter­grup­pe des Ple­cher Hei­mat­ver­eins. Am Sonn­tag dür­fen sie nach der Ein­wei­hung des Aktiv- und Ent­decker­pfads ihr Stück auf­füh­ren: “Der Frosch­kö­nig – Wenn’s Han­dy in den Brun­nen fällt”. Bei den letz­ten Pro­ben geht noch man­ches schief und das Geläch­ter ist groß, wenn der Frosch (Maris­sar Lar­sen) aus sei­nem wacke­li­gen Brun­nen krab­belt. Doch das Han­dy, das der Prin­zes­sin (Miche­le Fug­mann) hin­ein­fiel – Gold­ku­gel ist ja sowas von lang­wei­lig – hat er geret­tet. Wie im ech­ten Mär­chen muss auch hier der Frosch ener­gisch um sei­nen Lohn, die Teil­nah­me an der Geburts­tags­fei­er der Prin­zes­sin, kämp­fen. Mit dabei sind noch eine Her­de son­der­ba­rer Tie­re, die Freun­din­nen der Prin­zes­sin und ihre Eltern, alle mit viel Spiel­freu­de von der Ple­cher Jugend ver­kör­pert. Im Zaum gehal­ten wird die­se Meu­te von ihren Betreue­rin­nen Tat­ja­na Hof­mann, Simo­ne Koch und Gise­la Leißner.

War­um inve­stie­ren die Kin­der so viel Ener­gie in ihre Auf­füh­rung? “Alle sagen, dass das so toll ist”, damit ließ sich Anto­nia erst­mals zum Mit­ma­chen über­re­den. Simon kann das noch prä­zi­ser ange­ben: “Mir gefällt der Sar­kas­mus und der beson­de­re Humor”. Ob das stimmt, kann jeder selbst fest­stel­len. Die Auf­füh­rung ist am Sonn­tag, 24.06. um 15.00 Uhr auf dem Ple­cher Gott­va­ter­berg. Der Ein­tritt ist frei, der Hei­mat­ver­ein sorgt für Kaf­fee und Kuchen.

Schreibe einen Kommentar