Noch 45.000 Euro LEADER-Fördermittel für Klimaschutzprojekte im Landkreis Bayreuth verfügbar

Aus dem Förderprogramm LEADER stehen noch 45.000 € an Fördermitteln für Klimaschutzprojekte im Landkreis Bayreuth zur Verfügung. Die Förderquote beträgt 60% der Nettokosten. Somit können Projekte mit Gesamtbruttokosten in Höhe von ca. 90.000 € gefördert werden.

Antragsteller können kommunale Körperschaften, sonstige juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts (ausgenommen staatliche Behörden), natürliche Personen und Personengesellschaften sein.

Förderfähige Projekte sollten mindestens eines der folgenden Handlungsziele umfassen:

  • Kinder und Jugendliche an Klima­schutzthemen heran­führen
  • Akteure für die Nutzung von Klimaschutz­technologien aktivie­ren
  • Wissen zu Klima­folgenanpassung in Land- und Forstwirt­schaft vermitteln

Projekte müssen bis spätestens Oktober 2018 hinsichtlich der geplanten Inhalte und Kosten beschrieben und mit der LAG Bayreuther Land abgestimmt werden. Vor der Bewilligung der Fördermittel darf nicht mit dem Projekt begonnen werden. Die Projektumsetzung muss bis spätestens Ende 2023 abgeschlossen sein.

Zentrale Elemente von LEADER sind Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. Geförderte Projekte sollen daher zur Steigerung der Attraktivität des Landkreises Bayreuth, zur nachhaltigen Nutzung vorhandener Potenziale, zur Bildung von Netzwerken und zur Bündelung von Kräften durch den innovativen und integrierten Ansatz beitragen.

Mindestens 10 Prozent der Kosten müssen vom Antragsteller übernommen werden. Neben den LEADER-Fördermitteln können zur Finanzierung auch andere nationale Förderprogramme und Mittel Dritter herangezogen werden.

Weitere Informationen bei der LAG Bayreuther Land, Tel. 0921-728-446

Schreibe einen Kommentar